Spektroskopie

Noch mehr Spektren

S.T.Japan-Europe hat sein Angebot an Spektrendatenbanken weiter ausgebaut und bietet nun eine der umfangreichsten und vielseitigsten Spektrensammlung weltweit an. Mit den neuen ATR-FTIR-Spektrendatenbanken von Explosives, Excipients, White Powders und Lubricants komplettiert S.T.Japan-Europe das Angebot mit wertvollen Spektren zur erfoglreiche Identifikation unbekannter Substanzen in der pharmazeutischen Analytik, Forensik, Qualitätskontrolle, Polymeranalytik sowie in vielen anderen Bereichen der Laboranalytik.

Hinzugekommen ist auch eine neue Raman-Spektrendatenbank Anorganischer Substanzen & Mineralien mit mehr als 1200 Spektren. Darüber hinaus wurden die bereits existierenden Spektrendatenbanken (ATR-FTIR, Transmission und Raman) um insgesamt 7600 Spektren ergänzt.

Neu ist auch die erweiterte Kompatibilität der von S.T.Japan-Europe angebotenen Spektren. Die Spektrensammlungen sind nun zusätzlich kompatibel mit KnowItAll™ & SearchMaster™ von BioRad, Jascos SpectraManager Suite und Varians ResolutionsPro. So sind die Spektrensammlungen in allen geläufigen Datenformaten verfügbar und damit vollständig kompatibel mit den Suchprogrammen der jeweiligen Instrumentenhersteller. Mehr Informationen finden Sie unter www.stjapan.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite