Software SL Calibration Network

Kalibrationsnetzwerk für die spektroskopische Analytik

Die neue Software „SL Calibration Network“ von SensoLogic ermöglicht Anwendern der Nahinfrarot-Spektroskopie (NIRS) oder anderer Techniken der chemometrischen Spektroskopie mit Messplätzen an verteilten Standorten die gemeinschaftliche Nutzung und Pflege der Kalibrationsmodelle – unabhängig von den jeweils verwendeten Spektrometer-Typen und Kalibrationssoftware-Produkten. Sie unterstützt den automatisierten Datentransfer zwischen mehreren Mess-Stationen (Clients) mit ihren jeweiligen Spektrometern (Devices) und einem Kalibrations-Server via Internet.

Die Kalibrationsmodelle werden zentral erstellt und verwaltet sowie auf dem Server für den Download bzw. Upload bereitgestellt. Das Clientprogramm loggt sich mit kontrollierten Zugangsdaten über eine beliebige Internetverbindung in den zugewiesenen Server-Bereich ein und initiiert den Datentransfer.
Neue Spektren- und Referenzdaten werden von einem Client auf den Kalibrations-Server übertragen, um die Qualität der aktuell geladenen Kalibrationsmodelle überprüfen und wenn nötig aktualisieren zu lassen. Der Datentransfer findet über Eingangs- und Ausgangsverzeichnisse statt. Alle Aktionen werden in einer „Log-Datei“ protokolliert und sind je nach Zugriffsrechten für die Benutzer nachvollziehbar. Die ausgetauschten Daten werden zusätzlich in Archiv-Verzeichnissen abgelegt.

Die freie Konfiguration von Benutzern, Benutzer-Gruppen, Spektrometer-Systemen sowie den auszutauschenden Datenformaten ermöglicht eine bedarfsgerechte Anpassung und Skalierung für die unterschiedlichsten Organisationen. Insbesondere können auch heterogene Netzwerke betrieben werden, in denen Spektrometer-Typen und Kalibrationssoftware-Produkte verschiedener Hersteller zum Einsatz kommen.

Anzeige

Die Software kann sowohl unter Windows XP als auch unter Vista eingesetzt werden. Für Embedded-Systeme wird eine Variante unter XP Embedded angeboten.

Trotz seiner vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten bleibt das „SL Calibration Network“ in der täglichen Praxis übersichtlich und bedienungsfreundlich. Damit kann es sowohl für vielbeschäftigte Kalibrationsdienstleister als auch für kooperierende wissenschaftliche Einrichtungen oder Unternehmen mit verteilten Standorten und zentralisierter Kalibrationsverantwortung zu höherer Produktivität und Datensicherheit beitragen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite