Spektrometer-Module MCS FLEX

Spektrometer für bewegte Systeme

Carl Zeiss hat seine Spektralsensoren-Serie um die Module MCS FLEX ergänzt. Sie sind besonders kompakt und mit ihrem geringen Gewicht hervorragend für bewegte Messsysteme geeignet. Darüber hinaus bietet der Gehäuseaufbau eine hohe Flexibilität bei der Adaption in Messsysteme. Die Spektrometer-Module MCS FLEX bestehen aus einem abbildenden Gitter, einem optischen Eingang und einer Empfängerzeile (CCD oder PDA).

Kernstück der Spektrometer ist ein geblazetes Flat-Field-Gitter für die Lichtdispersion und die Abbildung. Aus der Gesamtanordnung ergibt sich ein spektraler Pixelabstand von 0,8 nm/Pixel. Damit wird eine spektrale Auflösung kleiner als 3 nm nach dem Rayleigh-Kriterium erreicht.

Der optische Eingang ist ein SMA-Stecker mit integriertem Faserquerschnittswandler. Die Wellenlängenstabilität der Spektrometer-Module ist laut Zeiss besser als 0,1 nm.

Die Module werden je nach Empfängerelement als MCS FLEX CCD (190...980 nm) oder als MCS FLEX PDA (190...1015 nm) angeboten. Herausragendes Merkmal des MCS FLEX CCD ist seine hohe Lichtempfindlichkeit, so dass auch schwache Lichtsignale detektiert werden können. Dies ist zum Beispiel bei Fluoreszenzmessungen in der Mikroskopie und speziellen Schichtdickenmessungen in der Halbleiterindustrie von besonderem Vorteil.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

UV/VIS-Spektrometer

UV/VIS-Spektrometer werden zur Absorptionsuntersuchung an Molekülen eingesetzt und das entsprechende Absorptionsspektrum gibt Aufschluss über die Elektronenübergänge in einem Molekül. Über Bauart, Optik, Bedienung und Datenverarbeitung aktuell...

mehr...
Anzeige

Elektrisch leitfähige Polymere

Kunststoffe assoziieren wir eigentlich nicht mit elektrischer Leitfähigkeit – eher das Gegenteil ist der Fall. Höchstwahrscheinlich hat aber jeder von uns bereits solche Kunststoffe in der Hand gehabt.

mehr...

Marktübersicht

Röntgenfluoreszenz-Spektrometer

Wenn in festen, flüssigen oder pastösen Proben die Elementzusammensetzung bestimmt werden soll, ist die Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) eine geeignete Analysenmethode. Eine Übersicht aktuell angebotener Röntgenfluoreszenz-Spektrometer enthält diese...

mehr...
Anzeige

Marktübersicht

Atomabsorptionsspektrometer

Wir haben Hersteller von Atomabsorptionsspektrometern um technische Daten zu ihren neuesten Modellen gebeten. Diejenigen Angaben, die uns bis zum Redaktionsschluss erreicht haben, finden Sie in dieser tabellarischen Übersicht.

mehr...

Marktübersicht

ICP-OES-Spektrometer

Die induktiv gekoppelte Plasma-Atomemissionsspektroskopie hat sich sowohl in Forschung als auch in Routine zu einer breiten Anwendung entwickelt. Welche Geräte mit welchen technischen Daten derzeit von  Herstellern angeboten werden, lesen Sie in...

mehr...
Anzeige

Marktübersicht

Massenspektrometer

Massenspektrometer sind aus Lebensmittel- und Umweltanalytik, Pharmaforschung und aus den Life-Sciences nicht mehr wegzudenken. Auch in der chemischen Industrie, im Bergbau oder in der Petrochemie haben sie ihren Platz gefunden. Welche Geräte...

mehr...

LABO-Marktübersicht

FT-IR-Spektrometer

Ob Prozessanalytik, Lebensmittelüberwachung oder Reaktionsverfolgung im Chemie-Reaktor: FT-IR-Spektrometer sind heute die meistverwendeten Spektrometer im Bereich der Infrarotspektroskopie. Über aktuelle Modelle und deren technische Daten informiert...

mehr...

Marktübersicht

Fluoreszenz-Spektrometer

Die Fluoreszenz-Spektroskopie ist eine vielseitige und weitverbreitete Methode zur Untersuchung der Funktion und Struktur von biologischen Systemen. Auch in der Chemie und in der Materialwissenschaft kommt sie zum Einsatz. Technische Daten aktueller...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite