Analytik Jena auf der BIOTECHNICA

Neuer Thermocycler

Die Analytik Jena AG stellt auf der BIOTECHNICA am Stand E46 in Halle 9 erstmalig ihren neuen Biometra TRIO-Thermocycler vor. Er basiert auf dem erfolgreichen Vorgängermodell TProfessional TRIO, bietet ein 7-Zoll-Farb-Touchscreen und eine komplett neue Softwareoberfläche und hat eine sehr niedrige Geräuschemission.

Die Analytik Jena AG stellt auf der BIOTECHNICA erstmalig ihren neuen Biometra TRIO-Thermocycler vor.

Die drei unabhängigen Blöcke und Heizdeckel erlauben den zeitgleichen Lauf drei verschiedener PCR-Programme. „Dank der leistungsfähigen Elektronik können die Blöcke des Biometra TRIO schnellste Heiz- und Kühlraten von bis zu 5 °C/s erreichen“, erklärt Alexander Berka, Leiter des Geschäftsbereichs Life Science bei der Analytik Jena AG.

Die neue Software bietet eine komfortable Benutzerverwaltung mit individuell einstellbaren Benutzerrechten. Eine Berührung des Bildschirms führt von der tabellarischen zur grafischen Programmierung und zur optionalen Funktion des Temperaturoptimierungsschritts (TOS), der zur Suche der optimalen Anlagerungstemperatur neuer Primerpaare verwendet werden kann. Die Software bietet darüber hinaus zum Beispiel umfangreiche USB-Funktionen, eine Backup-Funktion für alle gespeicherten Programme, Benutzer- und Rechteeinstellungen und eine Multiblock-Start- und Stopp-Funktion.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Kohlenstoff-Recycling

BASF investiert in LanzaTech

BASF investiert in LanzaTech, ein Unternehmen, das ein einzigartiges biotechnologisches Verfahren zur Verwendung von gasförmigem Abfall als Rohstoffquelle entwickelt hat. Die Technologie hat laut BASF Potenzial für Anwendungen in der Chemieindustrie.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite