zurück zur Themenseite

Systembiologie

Erster Zellcomputer mit zwei Rechnerkernen

ETH-Forscher haben menschlichen Zellen zwei Rechenkerne eingebaut, die auf dem Crispr/Cas -System beruhen. Damit haben sie einen großen Schritt hin zu einem leistungsfähigen Zellcomputer gemacht, der in Diagnostik und Therapie zum Einsatz kommen könnte.

Anzeige
Anzeige