Temperiertechnik

LAUDA kauft spanischen Hersteller industrieller Umlaufkühler

Der weltweit führende Temperierspezialist LAUDA sowie die Donaldson Inc., einer der weltweit bedeutendsten Hersteller von Filtertechnologien gaben kürzlich in Barcelona, Spanien, offiziell den Erwerb des Umlaufkühlergeschäfts von Donaldson durch LAUDA bekannt. Das ehemalige Donaldson-Unternehmen, Geschäftsbereich Umlaufkühler, Ultrafilter S.L. in Terrassa, Spanien, wurde 1966 gegründet und stellt heute unter der Marke „Ultracool“ mit rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern industrielle Umlaufkühler mit bis zu 500 kW Kälteleistung her. Es beliefert weltweit bedeutende Hersteller von z.B. Druckmaschinen, Spritzgießanlagen, Laserbearbeitungsgeräten und Sortiermaschinen. Das Umlaufkühlergeschäft besitzt hervorragende Wachstumsaussichten, Donaldson möchte sich jedoch auf das Filtrationstechnologiegeschäft konzentrieren.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von LAUDA Ultracool in Terrassa, Spanien, zusammen mit Vertretern von Donaldson und dem Geschäftsführenden Gesellschafter der LAUDA Unternehmensgruppe, Dr. Gunther Wobser (zweiter von rechts).

Durch die industriellen Umlaufkühler kann LAUDA sein Produktprogramm erweitern und wird zunehmend für Hersteller von Industriemaschinen und Anlagen mit maschineller Kühlung interessant. Der Temperierspezialist beschäftigt über 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und plant einen Jahresumsatz von über 60 Mio. Euro. Der Geschäftsführende Gesellschafter von LAUDA, Dr. Gunther Wobser, ist erfreut über die Geschäftserweiterung: „Mit den hochwertigen industriellen Umlaufkühlern von Donaldson können wir unser Produktprogramm rund um unsere Kernkompetenz Temperieren mit Flüssigkeiten konsequent erweitern. Wir sind bereits sehr erfolgreich in industriellen Märkten mit OEM-Thermostaten und Heiz- und Kühlsystemen tätig. Preislich attraktive Umlaufkühler mit hohen Kälteleistungen fehlten bisher. Durch unsere starke Vertriebsorganisation und die weltweit für Temperierung bekannte Marke LAUDA setze ich auf hohe Synergien.“ Der hochmodern eingerichtete Standort in Terrassa, ca. 30 Kilometer nordwestlich von Barcelona, wird unter dem Namen „LAUDA Ultracool“ eigenständig weitergeführt und soll, nicht zuletzt durch die Vertriebsstärke der LAUDA Gruppe, in den nächsten Jahren weiter wachsen. Zusätzlich zur Entwicklung und Produktion der Umlaufkühler wird die spanische Firma die Vertriebsunterstützung für Spanien und Portugal übernehmen. Marketing, Vertrieb und Service werden von der Muttergesellschaft in Deutschland und den jetzt sieben Auslandsgesellschaften sowie von ausgewählten Vertretungen und Servicepartnern übernommen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Modul für Pipettierroboter

Schütteln und Temperieren

Temperieren und Schütteln von Proben in Mikrotiterplatten und PCR-Consumables: Dies kann mit dem Schüttel- und Temperiermodul direkt im Pipettierroboter „Liquid Handling Station“ von Brand durchgeführt werden, ohne die Platten zu entnehmen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite