Alzheimer(AK, Morbus Alzheimer, Alzheimer-Krankheit, Alzheimer-Demenz)

Artikel und Hintergründe zum Thema

Neue Optionen gegen Alzheimer?Die „aufsteigenden Sterne” des Gehirns

Sternförmige Astrozyten haben sich rund um krankhafte Eiweißablagerungen angesammelt. Solche „Plaques“ sind ein Merkmal der Alzheimer-Erkrankung.

Eine Untersuchung von Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) deutet auf einen neuartigen Ansatz gegen die Alzheimer-Krankheit hin. In Studien an Mäusen fanden die Forscher heraus, dass die Blockade eines bestimmten Hirnrezeptors die Funktion des Gehirns normalisierte und die Gedächtnisleistung verbesserte.

…mehr

Neurodegenerative ErkrankungenBrain Prize 2018 für Alzheimer-Forscher

Neurodegenerative Erkrankungen: Brain Prize 2018 für Alzheimer-Forscher

Christian Haass, Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München, wird gemeinsam mit drei weiteren Neurowissenschaftlern mit dem weltweit bedeutendsten Preis für Hirnforschung ausgezeichnet. Der von der Lundbeck Foundation in Dänemark verliehene „Brain Prize 2018“ ist mit einem Preisgeld von 1 Mio. Euro verbunden.

 

…mehr

Alzheimer-BiomarkerProbiodrug und Crossbeta Biosciences verlängern Partnerschaft

Das Hallenser Unternehmen Probiodrug, das neuartige therapeutische Lösungen zur Behandlung von Alzheimer entwickelt, und das niederländische Biotech-Unternehmen Crossbeta Biosciences verlängern ihre strategische Partnerschaft im Bereich der Biomarker-Entwicklung.

 

…mehr
Anzeige

Alzheimer-ForschungBislang schärfstes Bild zeigt unbekannte Amyloid-Details

Alzheimer-Forschung: Bislang schärfstes Bild zeigt unbekannte Amyloid-Details

Ein deutsch-niederländisches Forscherteam hat die Struktur einer Amyloid-Fibrille in bislang unerreichter Auflösung entschlüsselt. Das atomgenaue Modell zeigt bislang unbekannte strukturelle Details, mit denen sich viele Fragen zum Wachstum der schädlichen Ablagerungen sowie zur Wirkung genetischer Risikofaktoren erklären lassen.

 

…mehr
Robotikanlage zur vollautomatisierten Testung von Wirkstoffen

DemenzforschungWirkstoffe im Hochdurchsatz testen

Wissenschaftler der Universität Bonn, der Life & Brain GmbH und des DZNE wollen in großem Stil Wirkstoffe zur Behandlung der verbreiteten Alzheimer-Erkrankung und der viel selteneren Machado-Joseph-Krankheit testen.

…mehr
Um Interaktionen isoliert und unter kontrollierten Bedingungen aufzuklären, benutzten die Forscher sogenannte „Nanodiscs" als Modellsystem. Diese bestehen wie Zellmembranen aus einer Doppelschicht von Lipiden (gelb). Ein umlaufendes Gerüst-Protein (blau) hält sie zusammen.  (Copyright: Forschungszentrum Jülich)

Alzheimer-Protein AβErstmals „Funktionsverlust" beobachtet

Die Verklumpung des Proteins Amyloid-beta (Aβ) im Gehirn gilt als entscheidender Auslöser der Alzheimerschen Demenz. Die entstehenden Aggregate erhalten gegenüber dem Aβ-Einzelmolekül, dem sogenannten „Monomer", dabei neue, toxische Eigenschaften.

…mehr
Bindeproteine

Millionenschwere Förderung für...ERC Consolidator Grant für Dr. Wolfgang Hoyer

Dr. Wolfgang Hoyer vom Jülicher Institute of Complex Systems, Strukturbiochemie (ICS-6) erhält einen der renommierten Consolidator Grants des Europäischen Forschungsrates ERC.

…mehr
Christian Haass

Frühzeichen für Alzheimer im NervenwasserImmunzellen des Gehirns werden bereits Jahre vorher aktiv

Forscher des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen und des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München haben nun bei Personen mit einer genetischen Veranlagung für Alzheimer eine frühzeitige Immunantwort festgestellt.

…mehr

Zellulären „Müll" entsorgenSteuerung von molekularen Prozessen

Die zelluläre Müllentsorgung unterliegt einer präzisen Kontrolle in Raum und Zeit. (Copyright: Ruben Gutzat)

Auch Zellen müssen ihren Müll entsorgen. Neue Forschungsergebnisse des Teams um Claudine Kraft von den Max F. Perutz Laboratories (MFPL) der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien zeigen, wie wichtig dabei das Timing und der Ort sind, um das zentrale Protein für die zelluläre Müllabfuhr zu regulieren.

…mehr

Entstehung der Alzheimer-ErkrankungAlzheimer-Toxine legen Kraftwerke der Zelle lahm

Die Immun-Fluoreszenzaufnahme einer menschlichen Zelle zeigt das typische Netzwerk der MItochondrien (grün). Zum Vergleich sind der Zellkern in blau und ein anderes wichtiges Zellorganell, das Endoplasmatische Retikulum, in rot angefärbt. (c) AG Voos, Universität Bonn

Forscher der Universität Bonn haben einen Mechanismus entschlüsselt, der womöglich entscheidend zur Entstehung der Alzheimer-Erkrankung beiträgt. Demnach scheinen Alzheimer-Toxine den Nachschub wichtiger Proteine in die Mitochondrien von Nervenzellen zu verhindern.

…mehr

Alzheimer-ForschungDegenerierende Nervenzellen auf Biochips

Biochip, mit dem Prof. Dr. Andrea Robitzki u.a. Nervenzellen untersucht (Foto: Swen Reichhold/Universität Leipzig)

Wie reagieren lebende, genetisch veränderte Nervenzellen mit einer krankhaften Degeneration auf Wirkstoffe, die für Medikamente gegen die Alzheimer-Krankheit getestet werden? Wie viel von diesem Therapeutikum ist nötig, um das Absterben der Nervenzelle hinauszuzögern?

…mehr

Alzheimer: weitere Informationen

Zum Thema Alzheimer haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt:

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Mediaberatung

Anzeige