Arzneimittelentwicklung

Artikel und Hintergründe zum Thema

Quelle für medizinische WirkstoffeNeue Substanzen in marinen Pilzen aus der Nordsee entschlüsselt

Quelle für medizinische Wirkstoffe: Neue Substanzen in marinen Pilzen aus der Nordsee entschlüsselt

Auf der Suche nach unbekannten Substanzen aus dem Meer  haben Kieler Forschende haben unbekannte Gen-Cluster von zwei marinen Pilzarten als mögliche Basis für neue Wirkstoffe identifiziert.

…mehr
Tabletten

Pharmaindustrie der ZukunftKünstliche Intelligenz revolutioniert Arzneimittelentwicklung

In welchen Bereichen kann die Pharmaindustrie von der künstlichen Intelligenz profitieren? Dr. Isabelle de Zegher, Vice President Engineering bei Parexel Informatics, beantwortet diese Frage.

…mehr
Acus-Firmengründer Martin Denzel (links) und Moritz Horn

ArzneimittelentwicklungAngriffsmechanismus von Medikamenten testen

Die Forschungsgruppe von Martin Denzel, Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns in Köln, hat eine Methode entwickelt, die eine genaue Identifikation der Wirkmechanismen von Medikamenten erlaubt. Ein Unternehmen zur neuen Methode ist schon in Gründung.

…mehr
Anzeige

Von der Vision zum ParadigmenwechselChancen und Herausforderungen mikrofluidischer Organ-on-a-Chip-Systeme in der Arzneimittelentwicklung

Von der Vision zum Paradigmenwechsel: Chancen und Herausforderungen mikrofluidischer Organ-on-a-Chip-Systeme in der Arzneimittelentwicklung

Mikrophysiologische Systeme und Human-on-a-chip-Plattformen streben eine hohe physiologische Relevanz und somit eine dem menschlichen Vorbild ähnliche Antwort auf eine Substanzapplikation an.

…mehr

TrypanosomenSchlafkrankheit: Enzym macht Hoffnung auf Therapieansatz

Trypanosomen sind wurmartige Einzeller

Forschende der Uni Würzburg haben in den Erregern der afrikanischen Schlafkrankheit ein interessantes Enzym entdeckt: Sie vermuten, dass es ein gutes Ziel für Medikamente abgeben könnte.

…mehr

Wirkstoffentwicklung in der ImmunonkologieMerck Ventures gründet Unternehmen iOnctura

Catherine Pickering ist CEO und Mitgründerin von iOnctura

Merck hat die Gründung von iOnctura mit Sitz in der Schweiz durch seinen Corporate-Venture-Fonds Merck Ventures bekannt gegeben. Das neue Unternehmen soll eine Pipeline ausgewählter Wirkstoffkandidaten entwickeln, die die Immunsuppression in der Tumor-Mikroumgebung fördern und modulieren.

…mehr

ArzneimittelentwicklungExklusive Forschungsvereinbarung zwischen Takeda und Heidelberg Pharma

Arzneimittelproduktion bei Takeda in Oranienburg

Heidelberg Pharma, Tochtergesellschaft der Wilex AG, hat mit Takeda eine exklusive Forschungsvereinbarung für mehrere Zielmoleküle zur gemeinsamen Entwicklung von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (Antibody Drug Conjugates – ADCs) mit dem Wirkstoff Amanitin abgeschlossen.

…mehr
Miniaturspektrometer

Spektrometer mit Ethernet-InterfaceBis zu 3000 Scans pro Sekunde

Das neueste Miniaturspektrometer von Ocean Optics setzt auf einen hochempfindlichen CMOS-Detektor, womit Aufnahmegeschwindigkeiten von bis zu 3000 Scans/s erreicht werden können.

…mehr

Automatisierte FormulierungsentwicklungACHEMA-Trendbericht Formulierungsentwicklung

Automatisierte Formulierungsentwicklung: ACHEMA-Trendbericht Formulierungsentwicklung

Effiziente Systeme für eine automatisierte Formulierungsentwicklung sparen wertvolle Forschungszeit, können den Materialbedarf senken und zu besseren Ergebnissen führen.

…mehr
Labor- und Analysentechnik

ACHEMA-Trendbericht FormulierungsentwicklungAutomatisierte Formulierungsentwicklung spart Zeit und Geld

Ob für Lacke in der chemischen Industrie oder für die pharmazeutischen Industrie und Biotechnologie: Effiziente Systeme für eine automatisierte Formulierungsentwicklung sparen wertvolle Forschungszeit.

…mehr

Arzneimittelentwicklung: weitere Informationen

Zum Thema Arzneimittelentwicklung haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt:

  • Suchergebnisse zum Thema Arzneimittelentwicklung auf dieser Website
  • Suchergebnisse zum Thema Arzneimittelentwicklung bei Google
  • Arzneimittelentwicklung bei Wikipedia

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Mediaberatung

Anzeige