zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Biokunststoffe

(Biokunststoff, Bio-Kunststoff, Bio-Kunststoffe)

Chemisch modifizierte Biokunststoffe auf...

Bioabbaubarkeit von Mikrokapseln

In vielen Lebensbereichen werden erdölbasierte Kunststoffe durch biobasierte ersetzt, auch beim Einsatz von Mikrokapseln. Diese werden etwa zur Verkapselung von Duftstoffen in Waschmitteln oder in Kosmetik eingesetzt. Die Biokunststoffe werden dabei zwar aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, sie müssen aber chemisch modifiziert werden, damit das Material z. B. länger haltbar wird. Doch inwieweit sind diese modifizierten biobasierten Mikrokapseln noch bioabbaubar? 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Von der Miesmuschel lernen

Biopolymere aus dem Muschelfuß

Von der Miesmuschel kann sich die Chemieindustrie einiges abschauen. Nicht nur, dass ihr Perlmutt und die reißfesten Fäden, mit denen sie sich am Meeresboden festhält, außergewöhnliche Qualitäten besitzen. Wie sie diese Materialien erzeugt, könnte auch zur Blaupause für eine umweltfreundliche Produktion von komplex gebauten Polymerstrukturen werden.

mehr...

Biokunststoff Polylactid

Thyssenkrupp baut erste kommerzielle Anlage

Damit Kunststoff immer seltener aus Erdöl gewonnen werden muss, hat thyssenkrupp ein eigenes Herstellungsverfahren für den Biokunststoff Polylactid (PLA) entwickelt. Nun baut das Unternehmen die erste kommerzielle Anlage auf Basis seiner patentierten PLAneo® Technologie im chinesischen Changchun.

mehr...

Biokunststoffe

Produktionskapazitäten steigen weltweit

European Bioplastics stellte am 30.11. seine aktuelle Marktdatenauswertung im Rahmen der 11. European Bioplastics Konferenz in Berlin vor. Demnach setzt sich der positive Wachstumstrend weiterhin fort. „Der Markt für Biokunststoffe wird trotz der niedrigen Ölpreise mittelfristig um 50 % wachsen“, teilte François de Bie, Vorstandsvorsitzender von European Bioplastics mit.

mehr...