Bionik

Artikel und Hintergründe zum Thema

MedizintechnikHautverträgliche Elektroden – von der Natur inspiriert

Medizintechnik: Hautverträgliche Elektroden – von der Natur inspiriert

Forschende der ETH Zürich haben neuartige Elektroden für die Gesundheitsüberwachung entwickelt, die optimal an der Haut haften und hochqualitative Signale aufzeichnen können. Zwei junge Spin-off-Gründer wollen das Produkt noch dieses Jahr zur Marktreife bringen.

…mehr

Energienutzung optimiertSchmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik

Nanostrukturen auf dem Flügel von Pachliopta aristolochiae lassen sich auf Solarzellen übertragen und steigern deren Absorptionsraten um bis zu 200 Prozent (Grafik: Radwanul H. Siddique, KIT/CalTech)

Forschern ist es gelungen, Nanostrukturen von Schmetterlingsflügeln auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern.

…mehr
Ressourceneffizienz durch Bionik: VDI-Analyse verdeutlicht Innovationspotenzial

Ressourceneffizienz durch BionikVDI-Analyse verdeutlicht Innovationspotenzial

Wie bionische Methoden und Produkte zur Material- und Energieeffizienz beitragen, zeigt die neue Kurzanalyse der VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH (VDI ZRE). Sie verdeutlicht, an welcher Stelle des Produkt-Entwicklungsprozesses und -Lebensweges die größten Ressourceneffizienz-Potenziale zu erwarten sind.

 

…mehr
Anzeige

BionikFleischfressende Pflanzen als Vorbild: Beschichtung lässt Muscheln abrutschen

Muscheln heften sich an Schiffsrümpfe und beschädigen so das Material.

Eine neu entwickelte umweltfreundliche Beschichtung soll schädlichen Muschelbewuchs an Schiffsrümpfen verhindern.

…mehr
Biomechanik des Mistkäfers

Entwicklung eines bionischen RobotersMistkäfer als Vorbild

Mistkäfer sind mit erstaunlichen Fähigkeiten ausgestattet: Sie sind besonders kräftig und können Dungkugeln mit der vielfachen Masse ihres eigenen Körpergewichts formen und rückwärts transportieren. 

…mehr
Schildfisch

Biologische KlebstoffeNeues EU-Expertennetzwerk gegründet

Ob Salamander in nordamerikanischen Wäldern, neuseeländische Glühwürmchen oder winzige Tintenfische aus Thailand: Alle produzieren eigene Klebstoffe, um an Oberflächen anzuhaften, Beute zu fassen, sich zu tarnen oder zu verteidigen.

…mehr
Haftmaterial

Intelligentes Haftmaterial mit Licht...Neues Material transportiert Mikroobjekte

Haftmechanismen aus der Natur, wie Geckos und andere Tiere sie nutzen, wenn sie kopfüber an der Decke laufen, haben viele Vorteile: So sind sie beständig haftstark und das ohne Klebstoff oder Rückstände.

…mehr
Ambystoma opacum

BionikSuche nach biologischen Klebstoffen

Was haben Salamander aus den nordamerikanischen Wäldern, Insekten aus Neuseeland und Zwergtintenfische aus Thailand gemeinsam? Sie alle produzieren Klebstoffe, um sich anzuheften, zu tarnen, zu verteidigen oder um Beute zu fangen.

…mehr

NanotechnologieLebhafte Farben durch Nanostrukturen

Die blaue Vogelspinne (Poecilotheria metallica) inspirierte Forscher zur Herstellung nicht irisierender struktureller Farben. (Foto: Tom Patterson)

Farben werden auf unterschiedliche Arten erzeugt: Die bekannteste sind Farbpigmente. Die besonders lebhaften Farben der blauen Vogelspinne oder auch auf Pfauenfedern entstehen aber nicht durch Pigmente, sondern durch Nanostrukturen, durch die sich Lichtwellen bei der Reflexion überlagern. Dabei entstehen außergewöhnlich dynamische Farbeffekte.

…mehr
VDI verleiht International Bionic Award 2016 der Schauenburg-Stiftung. (Bild: Labisch/BIC Bremen)

VDI verleiht International Bionic AwardFlüssigkeitstransports am Vorbild einer Krötenechse

Der International Bionic Award der Schauenburg-Stiftung geht in diesem Jahr an ein vierköpfiges, interdisziplinär zusammengesetztes Team aus Aachen und Linz.

…mehr
Springschwaenze

Bewerbungen für den International Bionic AwardVDI und Schauenburg-Stiftung suchen Innovationen in der Bionik

In diesem Jahr ist es wieder soweit: Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) verleiht gemeinsam mit der Schauenburg-Stiftung den International Bionic Award für herausragende Forschungsarbeiten in der bionischen Produktentwicklung.

…mehr

Bionik: weitere Informationen

Zum Thema Bionik haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt:

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Mediaberatung

Anzeige