zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Datenspeicherung

Weiterbildung

LIMS-Forum 2017

IT-Experten, LIMS-Anbieter, LIMS-Nutzer. Seit 20 Jahren trifft sich dieser Teilnehmerkreis jedes Jahr beim LIMS-Forum, um sich über den neuesten Stand der Technik und die Digitalisierung im Labor auszutauschen.

mehr...

Einzelmolekülmagnet-Datenträger

Kleinstmagnete für zukünftige Datenspeicher

Ein Forscherteam unter der Leitung von Chemikern der ETH Zürich hat eine Methode entwickelt, um eine Oberfläche mit einzelnen magnetisierbaren Atomen zu bestücken. Interessant ist dies insbesondere für die Entwicklung neuartiger winziger Datenträger.

mehr...
Anzeige

Qualitäts-Tipp

Kurz-Check: Datenintegrität für Reingefallene

 

Michael Baldus

 

T

homas, Chemielaborant in einer pharmazeutischen Qualitätskontrolle, erlebt in seinem Laboralltag so einiges. Hier wieder eine „typische“ Situation: Im Rahmen der Freigabeanalytik eines Rohstoffs soll mittels einer IR-spektroskopischen Analyse die Identität verifiziert werden.

mehr...

Arbeitsspeicher auf Energiediät

Grundlage für neuartigen Speicherchip

Speicherchips zählen zu den Grundbausteinen eines Computers. Denn ohne seinen Arbeitsspeicher, in den der Prozessor seine Bits kurzzeitig ablegt, kann kein Rechner funktionieren. Forscher aus Dresden und Basel haben nun die Grundlagen eines neuartigen Konzepts für Speicherchips geschaffen.

mehr...

Datenspeicherung

Weiterer Schritt zur Nutzung von Skyrmionen

Wissenschaftlern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist ein weiterer Durchbruch in der Grundlagenforschung für mögliche Datenspeichertechnologien der Zukunft gelungen.

mehr...
Anzeige

Für die Datenverarbeitung von morgen

Erstmals kurzwellige Spinwellen direkt erzeugt

Im Zuge der rasant fortschreitenden Miniaturisierung steht die Datenverarbeitung mit Hilfe elektrischer Ströme vor zum Teil unlösbaren Herausforderungen. Eine Alternative für noch kompakteren Chips sind magnetische Spinwellen.

mehr...

Heusler-Verbindung NiMnSb

Magnete mit neuen Eigenschaften

In der Informationsgesellschaft spielt die Verbesserung der Speicher eine immer größere Rolle. Derzeit arbeitet eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern an der Erforschung eines Phänomens, das die nächste Revolution im Bereich der Speichertechnologie einleiten könnte.

mehr...

Eindimensionale Atomketten

Magnetische Atome in Reih und Glied

Physikern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und der Technischen Universität Wien ist es erstmals gelungen, eindimensionale magnetische Atomketten in einem selbstorganisierenden System herzustellen.

mehr...

Quantensensoren aus Diamant

Winzige Magnetfelder identifizieren

Die Quantenmechanik ist nicht nur ein spannendes Feld der Grundlagenforschung. Fortschritte in der Quantentechnologie versprechen eine Vielzahl industrierelevanter Innovationen, die in den kommenden fünf bis zehn Jahren Einzug in die Wirtschaft halten werden.

mehr...