Genexpression

Artikel und Hintergründe zum Thema

ReproduktionsmedizinEineiig – und doch nicht gleich

Jeder Zelle eine eigene Farbe: Nach der ersten Zellteilung der befruchteten Eizelle werden die zwei Zellen mit einem rot bzw. grün fluoreszierenden Marker injiziert. (Bild: MPI Münster / E. Casser)

Ein Wissenschaftlerteam aus Münster hat eine wichtige Grundlage für die Untersuchung verschiedener Kulturmedien für die künstliche Befruchtung entdeckt.

…mehr

Getunte Kopiermaschinen der ZelleWie ein Protein die RNA-Polymerase III leistungsfähiger macht

Sie sind die Kopiermaschinen der Zelle: RNA-Polymerasen lesen die Erbinformationen der Gene ab und übersetzen sie in Ribonukleinsäuren (RNA); diesen Vorgang nennt man Transkription. Eine Klasse von RNA, die sogenannte mRNA, enthält Informationen, die anschließend in Proteine übersetzt werden.

…mehr
Krallenfroschkaulquappen

Epigenetischer Kontrollmechanismus entdecktNotch-Code geknackt

Wissenschaftler der Universität Ulm und Gießen haben entdeckt, dass der Notch-Signalweg über die Methylierung des Notch-Proteins kontrolliert wird, und damit einen zentralen epigenetischen Kontrollmechanismus für diesen Signalweg aufgeklärt.

…mehr
Anzeige

Genexpression: weitere Informationen

Zum Thema Genexpression haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt:

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Mediaberatung

Anzeige