zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Geochemie

Anzeige

Geobiologie

Archaische Bakterienriffe in pinkfarbener Salzlake

Geo- und Mikrobiologen der Uni Göttingen sind mit Proben von kalkigen Lagunenschlämmen und Kalkriffen von einer Expedition auf das Aldabra-Atoll im Indischen Ozean zurückgekehrt. Die Analyse der Proben soll ein umfassendes Bild zu den mikrobiellen Gemeinschaften auf diesem Atoll liefern. Vor Ort sah das Team auch die Auswirkungen des Klimawandels.

mehr...

Geochemie

Die Struktur im Bauch der Erde

Die Verteilung der Elemente in der tiefen Erde während der Erdentstehung bestimmt, welche Rohstoffe an der Erdoberfläche vorhanden sind. Röntgenexperimente mit Silikat-Gläsern unter hohem Druck geben Hinweise darauf, dass die Elemente im tiefen Erdinneren anders verteilt wurden als bisher angenommen. 

mehr...
Anzeige

Blick in die Zukunft

Rückzug des Eises

Eine geologische Studie erklärt die Ursachen des Schelfeis- und Gletscherrückzuges vor 7500 Jahren und verbessert das Verständnis der aktuellen Eisverluste in der Westantarktis.

mehr...

Gesteinsgläser belegen kosmischen...

Separate Einschläge vor rund 790000 Jahren

Vor rund 790000 Jahren gab es auf der Erde mehrere kosmische Einschläge mit globalen Auswirkungen. Diesen Schluss ziehen Wissenschaftler der Uni Heidelberg, nachdem sie Altersbestimmungen bei Tektiten durchgeführt haben.

mehr...

Geochemie

Von der Kruste in den Mantel und zurück

Uran-Isotope hinterlassen einen „Fingerabdruck“, mit dem sich das Alter und die Herkunft von Gesteinen bestimmen lässt. Geologinnen und Geologen haben nun anhand dieser Uran-Isotope Erkenntnisse darüber gewonnen, wie das Recycling von Erdkruste vor sich geht.

mehr...