zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Immunschwächekrankheiten

Immunologie

Warum infizierte Affen kein AIDS entwickeln

Einige Affenarten entwickeln niemals eine Immunschwäche, obwohl sie mit einem engen Verwandten des AIDS-Erregers infiziert sind. Eine internationale Forschergruppe hat nun molekulare Unterschiede zum menschlichen Immunsystem identifiziert, die das „friedliche Zusammenleben“ der Affen mit dem Virus erklären könnten. Diese Unterschiede könnten dazu beitragen, die HIV-Therapie beim Menschen zu verbessern.

HIV-Pathogenese

Dem HIV-Protein NEF auf der Spur

Das virale Protein NEF gilt als Virulenzfaktor, der entscheidend zum Krankheitsverlauf von AIDS beiträgt. Wissenschaftler haben nun entdeckt, dass NEF einen bestimmten Interaktionspartner benötigt, um an die Innenseite der Plasmamembran der Wirtszelle zu gelangen.

mehr...
Anzeige