zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Immunsystem

Herkunft von B-Zell-Arten geklärt

B-Zell-Rezeptor programmiert B2-Zellen in B1-Zellen um

Eine neue Studie des MDC könnte eine jahrzehntealte Debatte in der Immunologie beenden: Wie ein Team um Professor Klaus Rajewsky in „Science“ berichtet, sind eigene Vorläuferzellen für die Entwicklung von B1-Zellen nicht notwendig. Die Experimente des Teams sprechen vielmehr dafür, dass ein für B1-Zellen typischer B-Zell-Rezeptor B2-Zellen in B1-Zellen umprogrammieren kann.

mehr...
Anzeige

Immunabwehr

T-Zellen stärken im Schlaf

Wissenschaftler der Universität Tübingen haben einen Mechanismus nachgewiesen, mit dem unser Abwehrsystem im Schlaf unterstützt wird. Sie konnten zeigen, dass bereits nach drei Stunden ohne Schlaf die Funktion der  T-Zellen beeinträchtigt war.

mehr...
Anzeige

Immunologie

Malaria: Kooperierende Antikörper verbessern Immunreaktion

Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum und vom Hospital for Sick Children in Toronto haben untersucht, wie das Immunsystem des Menschen Malariainfektionen bekämpft. Dabei entdeckten die Forscher erstmals eine bislang noch nie beobachtete Eigenschaft der Antikörper gegen den Malariaerreger.

mehr...

Immunsystem

Granulozyten „killen“ mit Chlorbleiche

Bestimmte weiße Blutkörperchen schützen uns vor Bakterien, indem sie sie „auffressen“. Was genau danach passiert, konnte ein Forscherteam der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Bonn dank neu entwickelter Fluoreszenzproteine erstmals unter dem Mikroskop beobachten und im Film festhalten.

 

mehr...