zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Mitochondrien

(Mitochondrium)

Zellforschung

Schutzmechanismus der Mitochondrien identifiziert

Bei kritischen zellschädigenden Bedingungen können Mitochondrien vorhandene Energie für den Selbsterhalt nutzen. Eine internationale Forschungsgruppe unter Leitung des Zentrums für Physiologie und Pharmakologie der MedUni Wien identifizierte nun L-Typ Kalziumkanäle in der Zellmembran als Auslöser dieser Schutzfunktion.

Protein-Klumpen

Qualitätskontrolle in den Mitochondrien

Auch gesunde Zellen produzieren Proteine, die anfällig für eine Verklumpung sind. Grund dafür sind reaktive Sauerstoffspezies, die bei der zellulären Energiegewinnung entstehen. Mit einer ausgeklügelte Proteinqualitätskontrolle gehen Zellen gegen toxische Aggregate vor.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Parkinson-Forschung

Mögliche neue Therapie entdeckt

Bei Parkinson stellen Nervenzellen in der Subtantia nigra des Gehirns die Arbeit ihrer Mitochondrien ein. Dadurch sterben die Zellen ab. Forscher des Max-Planck-Instituts zeigen jetzt, wie D-Laktat und Glykolat diesen Prozess aufhalten können. 

mehr...