Onkologie

Artikel und Hintergründe zum Thema

Krebsbekämpfung„Wächter“ und „Hausmeister“ des Genoms kooperieren

Krebsbekämpfung: „Wächter“ und „Hausmeister“ des Genoms kooperieren

Biologen und Chemiker aus Konstanz, Ulm und Karlsruhe konnten jetzt einen molekularen Mechanismus der Zelle aufklären, der in Zusammenhang mit Krebsentstehung sowie -bekämpfung steht. Eine besondere Rolle spielt darin die Interaktion des krebsbekämpfenden Proteins p53 mit dem Enzym PARP-1.

 

…mehr

MechanobiologieNano-Sensor misst Faserspannung

Mechanobiologie: Nano-Sensor misst Faserspannung

Mit Hilfe von Simulationen gelang es einem Forscherteam unter Leitung von ETH-Professorin Viola Vogel ein fadenförmiges Peptid zu entwickeln, das den Spannungszustand von Gewebefasern erkennen kann. Das ebnet nun den Weg für komplett neue Forschungsansätze in der Medizin und Pharmakologie.

…mehr
Onkologie: 1,5 Millionen für die Erforschung der Myc-Proteine   

Onkologie1,5 Millionen für die Erforschung der Myc-Proteine  

Bei vielen Tumoren des Menschen ist ein bestimmtes Gen übermäßig aktiv. An diesem Gen forscht Elmar Wolf. Der Europäische Forschungsrat hat ihm dafür einen „Starting Grant“ über 1,5 Millionen Euro verliehen. Wolf ist Molekularbiologe am Lehrstuhl für Biochemie und Molekularbiologie der Universität Würzburg.

 

…mehr
Anzeige

Investitionsoffensive für EuropaEIB-Darlehen für Apeiron Biologics

Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt ein Darlehen von 25 Mio. Euro an das Biotechunternehmen Apeiron Biologics. Mit den Mitteln will das Unternehmen neue Arzneimittel zur Behandlung von Krebserkrankungen entwickeln.

…mehr
Onkologie: Mit Zuckermolekülen Tumore aufspüren

OnkologieMit Zuckermolekülen Tumore aufspüren

Wissenschaftler der Universität Würzburg haben eine komplexe Zuckerstruktur synthetisiert, die spezifisch an das Tumorprotein Galectin-1 andockt. Das könnte einmal dabei helfen, Tumore frühzeitig zu erkennen und zielgenau zu bekämpfen.

 

…mehr

ZelllinienmodelleFür schwer zu kultivierende Tumortypen

Amsbio hat eine neue Reihe von Krebszell-linienmodellen und speziellen Kulturmedien entwickelt, um die Kultur der schwierigsten, bisweilen nicht kultivierbaren Tumortypen zu ermöglichen. Alex Sim, Geschäftsführer von Amsbio: „Unsere neue Partnerschaft mit Cellaria Biosciences erweitert unser bestehendes Produktportfolio durch die Einführung von Patienten-abgeleiteten Krebsmodellen.

…mehr
Chemotherapie - ja oder nein?: Biomarker zeigen Aggressivität des Tumors an

Chemotherapie - ja oder nein?Biomarker zeigen Aggressivität des Tumors an

Patienten, die an Dickdarmkrebs im frühen Stadium leiden, könnten in Zukunft von spezifischen Gentests profitieren, die ihre Prognose vorhersagen und dabei helfen, die richtige Entscheidung für oder gegen eine Chemotherapie zu treffen.

…mehr

Ungewöhnlicher Erbgut-BeschützerStruktur von Schlüsselenzym aufgeklärt

Struktur von RecQ4 zeigt die zentralen Helikase-Domänen

Wissenschaftler der Universität Würzburg haben die Struktur des menschlichen Proteins RecQ4 entschlüsselt und damit Einblicke in dessen ungewöhnliche Funktionsweise erlangt. Die neuen Erkenntnisse könnten helfen, neue Therapieansätze gegen bestimmte Krebsarten zu entwickeln.

…mehr

Wirkstoffentwicklung in der ImmunonkologieMerck Ventures gründet Unternehmen iOnctura

Catherine Pickering ist CEO und Mitgründerin von iOnctura

Merck hat die Gründung von iOnctura mit Sitz in der Schweiz durch seinen Corporate-Venture-Fonds Merck Ventures bekannt gegeben. Das neue Unternehmen soll eine Pipeline ausgewählter Wirkstoffkandidaten entwickeln, die die Immunsuppression in der Tumor-Mikroumgebung fördern und modulieren.

…mehr

ArzneimittelentwicklungExklusive Forschungsvereinbarung zwischen Takeda und Heidelberg Pharma

Arzneimittelproduktion bei Takeda in Oranienburg

Heidelberg Pharma, Tochtergesellschaft der Wilex AG, hat mit Takeda eine exklusive Forschungsvereinbarung für mehrere Zielmoleküle zur gemeinsamen Entwicklung von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (Antibody Drug Conjugates – ADCs) mit dem Wirkstoff Amanitin abgeschlossen.

…mehr

ApoptoseNanopaket zerstört hypoxische Krebszellen

Tod der Krebszelle: Mit Nanokäfigen können schädigende Substanzen in die Zellen transportiert und freigesetzt werden. (Bild: Fotolia)

Amerikanische Wissenschaftler haben ein hybrides Nanomaterial entwickelt, das durch Hitzeaktivierung in Tumorzellen eine Vorstufe für freie Radikale freisetzt.

…mehr

Onkologie: weitere Informationen

Zum Thema Onkologie haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt:

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Mediaberatung

Anzeige