zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Parkinson

Proteinkonformationen sichtbar gemacht

Neue Einblicke in molekulare Prozesse bei Parkinson

Das Protein α-Synuclein ist schwer zu fassen: Das Molekül, das eine zentrale Rolle bei der Parkinsonerkrankung spielt, wechselt seine Gestalt mehrere tausend mal pro Sekunde. Durch einen Trick ist es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Forschungszentrums Jülich und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf nun gelungen, die molekularen Eigenschaften des Proteins detailliert in Aktion zu entschlüsseln.

mehr...

Mit Parkinson-Krankheit verknüpft

Punktuelle Mutation in Alpha-Synuclein nachgewiesen

Um Krankheiten wie Parkinson bekämpfen zu können, müssen ihre molekularen Ursachen verstanden sein. Chemikern der Universität Konstanz um Prof. Dr. Malte Drescher gelang es jüngst, die Konsequenzen zu analysieren, die von einer punktuellen Mutation des Proteins Alpha-Synuclein ausgehen – einem Protein, das eng mit der Parkinson-Krankheit verknüpft ist. 

mehr...
Anzeige

Parkinson-Krankheit

Betroffene haben ungewöhnliche Eisenwerte im Gehirn

Eisen kommt im menschlichen Körper natürlicherweise vor. Bei Menschen mit Parkinson verteilt es sich jedoch auf ungewöhnliche Weise im Gehirn. Dies zeigt eine Studie des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), die im Fachjournal „Brain“ erschienen ist.

mehr...
Anzeige

Meilenstein für Parkinson-Forschung

Amyloid-Protein α-Synuclein erstmals in Zelle sichtbar gemacht

Das Protein α-Synuclein spielt bei Parkinson eine wichtige Rolle. Obwohl man viel über die Struktur des Proteins innerhalb der parkinsontypischen Amyloid-Ablagerungen weiß, wusste man nichts über den ursprünglichen Zustand in der gesunden Zelle.

mehr...

Differentialdiagnostik neurodegenerativer...

SeNostic GmbH wirbt Seed-Finanzierung ein

Das Diagnostikunternehmen SeNostic GmbH gab am 25.01. den Abschluss einer Seed-Finanzierungsrunde durch den High-Tech Gründerfonds (HTGF) bekannt. Ziel von SeNostic ist die Entwicklung und Kommerzialisierung einer zuverlässigen Differentialdiagnostik für neurodegenerative Erkrankungen, einschließlich der Alzheimerkrankheit, Parkinsonkrankheit und Lewy-Körper-Demenz.

mehr...

Parkinson-Forschung

Mögliche neue Therapie entdeckt

Bei Parkinson stellen Nervenzellen in der Subtantia nigra des Gehirns die Arbeit ihrer Mitochondrien ein. Dadurch sterben die Zellen ab. Forscher des Max-Planck-Instituts zeigen jetzt, wie D-Laktat und Glykolat diesen Prozess aufhalten können. 

mehr...