Sepsis(Blutvergiftung)

Artikel und Hintergründe zum Thema

ZIK Septomics erhält weitere FinanzmittelSepsisforschung verlängert

Zentrum für Innovationskompetenz Septomics: Antje Häder an der Sterilwerkbank

Die Forschung am Jenaer Zentrum für Innovationskompetenz (ZIK) Septomics wird für weitere fünf Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

…mehr

F&E-KooperationInotrem und Roche Diagnostics: Begleitdiagnostik bei septischem Schock

Inotrem und Roche Diagnostics haben einen F&E-Kooperationsvertrag zur Entwicklung eines Begleitdiagnostikums für den septischen Schock abgeschlossen.

…mehr

Diagnose und Therapie der SepsisKlaus Tschira Stiftung fördert interdisziplinäres Forschungsprojekt

Jährlich sterben in Deutschland etwa 70 000 Menschen an einer Sepsis, der sogenannten Blutvergiftung. Nach Herz-Kreislauf- und Tumorerkrankungen ist die Sepsis hierzulande die dritthäufigste Todesursache.

…mehr
Anzeige

SepsisforschungHemmende Wirkung eines Proteins bei Immunabwehr

Makrophagen

In einer aktuellen Studie haben Pharmazeuten der Saar-Uni nachgewiesen, dass ein bestimmtes Protein die körpereigene Abwehr herabsetzt. Es blockiert wichtige Immunzellen, die Makrophagen. Die Forscher haben das Protein genetisch ausgeschaltet.

…mehr

Sepsis: weitere Informationen

Zum Thema Sepsis haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt:

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Mediaberatung

Anzeige