zurück zur Themenseite

Gute Pipettierpraxis

Pipettieren – ein ganzheitlicher Prozess

Beim richtigen Pipettieren lassen sich Fehler vermeiden, Kosten reduzieren und Gesundheitsrisiken minimieren. Die GPP (Gute Pipettierpraxis) stellt einen umfassenden und systematischen Ansatz dar, die Pipettiergenauigkeit und -wiederholbarkeit zu optimieren.
Anzeige
Anzeige

Arbeitsschutz

Verbesserte Ergonomie beim Pipettieren im Labor

Integra Biosciences stellt eine breite Auswahl an elektronischen und manuellen Pipetten für vielseitige Anwendungen zur Verfügung. Diese wurden so designt, dass das Risiko eines RSI-Syndroms verringert und das allgemeine Wohlbefinden der Labormitarbeitenden sowie die Produktivität verbessert werden.

mehr...