zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Zytokine

(Cytokine, Zytokin)

Infektionsabwehr

Epigenetische Regulation des Immunsystems

Um eindringende Krankheitserreger zu bekämpfen, braucht das Immunsystem eine Vielzahl an Botenstoffen. Diese geben die Informationen weiter und steuern so die Infektionsabwehr. Ein internationaler Forschungsverbund untersucht nun auf molekularer Ebene solche Botenstoffe und wie sie sich in ihrer Funktion gegenseitig beeinflussen.

 

mehr...

Zytokinassays

Kleine Probenvolumina und hoher Durchsatz

Merck hat das neue Milliplex® MAP Human High Sensitivity Cytokine Panel für schnellere und kostengünstigere humane Zytokinassays eingeführt. Mit dem neuen Panel können Forscher einen viermal höheren Durchsatz als mit herkömmlichen Assays erzielen.

mehr...
Anzeige

Neuer Mechanismus aufgedeckt

Regulation der erworbenen Immunantwort

Die T-Zell-Aktivierung ist ein entscheidender Schritt für das Funktionieren des Immunsystems. Ein internationales Forscherteam hat wesentlich zu einem besseren Verständnis des zugrundeliegenden regulatorischen Netzwerks beigetragen.

mehr...
Anzeige

Basis für die Medikamentenentwicklung

Entzündungssignale im Zellkern entschlüsselt

Entzündliche Vorgänge spielen nicht nur eine wichtige Rolle bei der normalen Immunantwort, sondern auch bei häufigen Erkrankungen wie der rheumatoiden Arthritis, der Schuppenflechte, der Gicht oder auch bei bösartigen Tumoren. Das Zusammenspiel der verschiedenen, an einer Entzündung beteiligten Zellen wird über körpereigene Botenstoffe, die sogenannten Zytokine, gesteuert.

mehr...

RUB-Forscher verfolgen schädliche...

Warum HIV-Patienten an Demenz erkranken

Seit der Einführung der kombinierten antiretroviralen Therapie (cART) Mitte der 90er Jahre hat sich die Lebenserwartung von HIV-infizierten Patienten deutlich verlängert. Dadurch werden Langzeitkomplikationen bedeutender: Fast jeder zweite HIV-Patient ist von neurokognitiven Störungen betroffen, die bis hin zur Demenz führen können.

mehr...