Kleine Bioreaktoren

Für in-vitro-Analysen

Neu bei Dunn Labortechnik sind jetzt kleine Bioreaktoren von IVTech für in-vitro-Analysen (u.a. Metabolismus-Studien) von Zell- und Gewebekulturen im Programm.

Neu bei Dunn Labortechnik sind jetzt kleine Bioreaktoren von IVTech für in-vitro-Analysen von Zell- und Gewebekulturen im Programm.

Entwickelt für die Untersuchung von Gewebemodellen unter physiologisch relevanten Bedingungen ermöglichen die LiveBoxes LB1 und LB2 ein in-situ-Live-Imaging von Zellkulturen und lassen sich als dynamische in-vitro-3D-Modelle nutzen.

Beide Bioreaktorsysteme können zur Untersuchung einzelner Gewebe- bzw. Zellkulturen sowie zur Analyse von komplexen Zellkultursystemen (Multiorgansysteme) eingesetzt werden. Dies ist möglich durch die Modularität der LiveBoxes, aufgrund derer sich einzelne LB1- und LB2-Bioreaktoren miteinander verbinden lassen.

Bei separater Verwendung dient LB1 (transparenter Single-Flow-Bioreaktor) zur Simulation von metabolischem Gewebe, z.B. Leber, und LB2 (transparenter Dual-Flow-Bioreaktor) zum Nachstellen physiologischer Barrieren, wie z.B. Lunge, Haut und Darmepithel.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige

Marktübersicht

Fermenter

Fermenter für Labor und Technikum stehen im Fokus dieser Marktübersicht. Wir haben die Hersteller angeschrieben und um die Bereitstellung der technischen Daten ihrer Fermenter gebeten. .

mehr...
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite