Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Life Sciences> Zell- und Mikrobiologie>

Xeno-freies Zellkulturmedium für die Forschung  mit Stammzellen

Regenerative MedizinXeno-freies Zellkulturmedium für die Forschung  

AMS Biotechnology bietet mit StemFit® Basic02 jetzt ein feeder-freies Medium für die Stammzellkultur an.

sep
sep
sep
sep
Regenerative Medizin: Xeno-freies Zellkulturmedium für die Forschung  

Stammzellen und Genom-Editing eröffnen neue Möglichkeiten in der regenerativen Medizin. Allerdings unterliegt die klinische Anwendung von Stammzellen strengen Richtlinien, um sicherzustellen, dass die Zellen nicht dem Kontakt mit tierischen Produkten ausgesetzt werden.

StemFit® Basic02 ist ein xeno-freies, definiertes Medium für die Kultur von humanen pluripotenten Stammzellen (hiPSC) und bietet somit eine ausgezeichnete Lösung für die Forschung in der regenerativen Medizin. Dieses Medium ermöglicht die erfolgreiche Kultur von induzierten pluripotenten Stammzellen (iPS) und embryonaler Stammzellen ohne die Notwendigkeit von Feeder-Zellen und kann zur Expansion, Reprogrammierung und Differenzierung von Stammzellen verwendet werden.

StemFit® Basic02 ist speziell formuliert, um die Expansion der einzelnen Zelle während des Klonierungsschritts beim Genom-Editing zu fördern. Dabei sorgt das Medium laut AMSbio für ein stabiles Wachstum, hohe Effizienz bei der Koloniebildung und eine robuste skalierbare Zellexpansion. Dadurch können eine hohe langzeitige Karyotypstabilität und reproduzierbare Kulturbedingungen erreicht werden.  

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kälber

Es geht auch andersFetales Kälberserum in der Wissenschaft

Fetales Kälberserum (FKS) wird häufig als Nährlösung für Zellen genutzt. Seine Gewinnung ist aus ethischer Sicht umstritten, da es aus dem Blut ungeborener Kälber gewonnen wird. Nährmedien ohne fetales Kälberserum können in einigen Fällen eine Alternative sein.

…mehr
Spatenstich für das Cell Culture Technology Center von Sartorius Stedim Cellca im Ulmer Science Park III (Bild: Sartorius)

Neubau für die ProteinproduktionSpatenstich für Sartorius Stedim Cellca in Ulm

Der Biopharma-Zulieferer Sartorius Stedim Cellca baut Labor- und Bürogebäude im Ulmer Science Park III und investiert rund 30 Millionen Euro in das Cell Culture Technology Center.

…mehr
In-vitro-Fleisch: Schnitzel aus der Petrischale?

In-vitro-FleischSchnitzel aus der Petrischale?

In-vitro-Fleisch könnte die durch Fleischkonsum verursachten Probleme lösen helfen. Doch taugt In-vitro-Fleisch tatsächlich als Alternative? Wie sieht es mit der Akzeptanz beim Verbraucher aus? Dies haben jetzt Forschende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) untersucht.

…mehr

KillerzellenMedium für die Kultivierung

Mit dem neuen NK MACS® Medium ermöglicht Miltenyi Biotec die spezifische Kultivierung von menschlichen natürlichen Killerzellen, den sogenannten NK-Zellen. Mit diesem Zellkulturmedium kann der Anwender von voll funktionsfähigen Zellen profitieren, welche in verschiedenen Downstream-Anwendungen, beispielsweise Funktionstests (Killing Assays), verwendet werden können.

…mehr

ZelllinienmodelleFür schwer zu kultivierende Tumortypen

Amsbio hat eine neue Reihe von Krebszell-linienmodellen und speziellen Kulturmedien entwickelt, um die Kultur der schwierigsten, bisweilen nicht kultivierbaren Tumortypen zu ermöglichen. Alex Sim, Geschäftsführer von Amsbio: „Unsere neue Partnerschaft mit Cellaria Biosciences erweitert unser bestehendes Produktportfolio durch die Einführung von Patienten-abgeleiteten Krebsmodellen.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung