Instrumentelle Analytik

„Würzburger Tage 2010“ thermoanalytisch wieder ein Erfolg

Die „Würzburger Tage“ von TA Instruments fanden zum 12. Mal wie immer in gewohnt ansprechendem Ambiente auf der Festung Marienberg, Würzburg, unter dem Thema „Die Kombination verschiedener Analysentechniken zur besseren Materialcharakterisierung“ im April 2010 mit ca. 100 Teilnehmern statt.

Referenten und Veranstalter der „Würzburger Tage 2010“.

TA Instruments konnte wieder Referenten aus der Industrie sowie aus der universitären Forschung und Entwicklung gewinnen. Aktuelle Themen wie Arbeitsplatz und Nanopartikel, Alterung von Lithiumionenbatterien, Wasserdampfwechselwirkungen in nanoporösen Materialien und die Reaktivität von Lignin-Phenol-Klebstoffen wurden ebenso behandelt wie Arbeitsweisen in der internationaler Normung und die Vorstellung neuer Methoden zur mechanischen Charakterisierung. Weitere Vorträge beschäftigten sich mit der rheo-optischen Charakterisierung von Schäumen und der Kombination von TGA-FTIR-Daten mit MDSC-Messungen zur Steigerung der Aussagekraft thermoanalytischer Messungen. Auch die Werkstoffbestimmung von hochgefüllten Substanzen, die Thermische Analyse zur Gehäuseentwicklung für Halbleiterbauelemente, die Korrelation zwischen Struktur, Verarbeitbarkeit und Produkteigenschaften von industriellem Polyethylen und die Interaktion von Thermischer und Mechanischer Analyse zur Materialfreigabe wurden in kurzweiligen Vorträgen betrachtet.
Vorab nutzten fast alle Teilnehmer die Möglichkeit, an einem der Kompaktseminare „In 7 Schritten zum richtigen Ergebnis“ zum Thema Rheologie bzw. Thermische Analyse teilzunehmen.

Anzeige

Traditionell fand die Abendveranstaltung im Bürgerspital Heilig Geist in Würzburg statt. In geselliger Runde wurden hier Fachgespräche geführt, Kontakte geknüpft und gepflegt. Weitere Informationen von Wolfgang Kunze Wkunze@tainstruments.com oder www.tainstruments.com.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

Partikelgrößenanalysatoren

Die Partikelgrößenanalyse dient der Charakterisierung und Klassifizierung von Sedimenten und Böden, aber auch in der Lebensmittelproduktion und -qualitätskontrolle kommt diese Analysenart zur Anwendung. Aktuell erhältliche Geräte und ihre...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite