Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente>

Neue Automationslösung in der Urinanalyse

Streifen-Messung und Mikroskopie in einem SystemNeue Automationslösung in der Urinanalyse

Roche stellt Laboren ab sofort mit dem neuen cobas 6500 Analysesystem eine vollautomatische Urinanalyselösung auf einer modularen Plattform zur Verfügung. Diese Automatisierung setzt sich zusammen aus einem Streifen-Messmodul, dem cobas u 601 und einem Mikroskopie-Modul für die Messung der Urin-Sedimente, dem cobas u 701. Mit der Konsolidierung der Streifen-Messung und der Mikroskopie zu einem System, erlangen Labore nach Angaben des Unternehmens einen optimalen Workflow für die gesamte Urinanalytik.

sep
sep
sep
sep
cobas® 6500 Analysesystem

Das neue cobas 6500 Analysesystem unterstützt Labore bei der Urinanalyse in Produktivität, Effizienz, Prozess-Innovation und Konsolidierung. Eine Urinuntersuchung kann bei Patienten Hinweise auf Erkrankungen liefern. Deshalb müssen Labore schnelle und präzise Ergebnisse bei der Analyse erbringen, um Patienten eine schnellstmögliche Therapie zu ermöglichen. Der automatische Probentransport und das kontinuierliche Laden von Urinproben unterstützt Labore bei einem reibungslosen Workflow, der den Zeitaufwand und die Kosten reduziert. Neu ist bei dem cobas 6500 auch die mögliche unidirektionale Anbindung an den cobas 8100 und CCM (Cobas Connection Module).

Anzeige

Die Sediment-Mikroskopie, bei der die Mikroskopiebilder mittels eines Algorithmus mit einer Bilddatenbank verglichen werden, gibt vollautomatisch die Ergebnisse aus. Zur Messung werden Combur-Test Streifen verwendet, die eine Ascorbinsäure-Entstörung besitzen und somit für eine hohe Qualität und Sicherheit der Ergebnisse sorgen. Ein Nylonnetz sichert die homogene Farbentwicklung durch gleichmäßiges Eindringen des Urins in die Testfelder. Die Test Streifen sind nach Herstellerangaben aus 50 Jahren Erfahrung und einer erprobten Teststreifentechnologie, die regelmäßig optimiert wird, hervorgegangen.

Dr. Thomas Schinecker, Geschäftsführer der Roche Diagnostics Deutschland GmbH erklärt dazu: „Die Workflow- und Automationslösungen werden für Labore immer wichtiger und so haben wir mit dem cobas 6500 nun auch im Bereich der Urinanalytik sowohl für die Streifen- als auch für die Sedimentanalyse ein modular einsetzbares System parat.“ Schließlich wirken sich ein durchdachter Workflow, ein hoher Grad an Automation und klare Prozesse direkt auf Zeitaufwand und Kosten, aber auch auf die Arbeitsatmosphäre aus. Durch Vollautomation lassen sich hier nicht nur wertvolle Ressourcen einsparen und an anderer Stelle einsetzen, sondern auch Fehlerquellen vermeiden.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Logo Oncgnostics

Crowdinvesting in BiomarkerNeue Investitions-Chance bei oncgnostics

Die oncgnostics GmbH startet eine zweite Crowdinvesting-Kampagne für Kleinanleger. Hintergrund ist der bisherige Erfolg des Gebärmutterhalskrebs-Abklärungstests GynTect.

…mehr
Region des Brasilianischen Bundesstaates Rio de Janeiro, wo die Daten für die Studie erhoben wurden.

Epigenetik - DNA-MethylierungVon der Großmutter bis zum Enkel

Deutsche Forscher bestätigen mit einer Studie die epigenetische Übertragung von Gewalterfahrungen. Danach ist die Gewalterfahrung der Großmutter während der Schwangerschaft noch in der DNA der Enkelgeneration nachweisbar.

…mehr

F&E-KooperationInotrem und Roche Diagnostics: Begleitdiagnostik bei septischem Schock

Inotrem und Roche Diagnostics haben einen F&E-Kooperationsvertrag zur Entwicklung eines Begleitdiagnostikums für den septischen Schock abgeschlossen.

…mehr
Multiplex-Proteindetektion: Nachweis und Quantifizierung biologischer Marker

Multiplex-ProteindetektionNachweis und Quantifizierung biologischer Marker

Ayoxxa Biosystems hat die Einführung eines Bead-basierten Multiplex-Systems zur Analyse kleinster Proteinprobenvolumina bekanntgegeben. Es kann leicht in wissenschaftliche oder klinische Labor-Routineabläufe integriert werden und wurde so optimiert, dass es einen einfachen und standardisierten Arbeitsablauf von der Probe bis zum Ergebnis gewährleistet.

…mehr

Diagnostik und Behandlung seltener...Qiagen und Centogene wollen im Bereich Bioinformatik für Erbkrankheiten zusammenarbeiten

Qiagen und die Centogene AG haben vereinbart umfangreiche Sample-to-Insight-Lösungen gemeinsam zu vermarkten. Die Integration genomischer und klinischer Datenbanken soll die Analyse von Erbkrankheiten verbessern.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung