SPE-Workshop

Automatisiert extrahieren auf festen Phasen

Der eintägige Gerstel-Workshop am 16. September 2015 zeigt Wege auf für eine optimale GC/MS- und LC/MS-Probenvorbereitung mittels automatisierter Solid Phase Extraction (SPE).

Die SPE ist eine in der GC und LC gängige und weitverbreitete Extraktionstechnik, um Analyten anzureichern oder störende Matrixbestandteile zu entfernen. Wie erfolgreich die SPE vonstattengeht, hängt entscheidend von der Wahl der geeigneten Phase ab und ihren Wechselwirkungen mit den Analyten beziehungsweise der Matrix.

Der Workshop, durchgeführt in Zusammenarbeit mit SPE-Experten von Macherey-Nagel, richtet seinen Fokus auf die Vorzüge der SPE, deren Grundprinzip und die Methodenentwicklung anhand konkreter Beispiele – von der Aufbereitung einer Probe, über die sachgerechte Konditionierung der eingesetzten Phase, sinnvolle Wasch- und Trocknungsschritte bis zur effektiven Elution der Zielanalyten.

Thematisiert werden Möglichkeiten der Optimierung bestehender Probenvorbereitungsmethoden, neue SPE-Phasen sowie Spezialanwendungen wie die Extraktion an Kieselgur oder dispersive Methoden (QuEChERS). Praktische Anwendungsbeispiele zur automatisierten SPE untermauern die Überlegungen. Dabei kommen sowohl Standard-Kartuschen-Formate (1 bis 6 ml) als auch für den hohen Durchsatz optimierte Formate (SPEXOS) zum Einsatz.

Details zum SPE-Workshop:
Dauer: 1 Tag
Teilnehmerzahl: max. 25
Kosten: EUR 39,- (pro Person)
Wann: 16. September 2015
Wo: Gerstel GmbH & Co. KG
Eberhard-Gerstel-Platz 1
45473 Mülheim an der Ruhr
Anfahrt: siehe www.gerstel.de

Anzeige

Weiterführende Informationen, Rückfragen und Anmeldung: Thomas Albinus, Applikationschemiker und Workshop-Leiter, Tel: 0208-76503-0, E-Mail: workshop2015@gerstel.de.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neue Evaporationsmethode

Statt Festphasenextraktion

In den letzten Jahren haben sich HPLC/MS/MS und UHPLC als Methode zur Feststellung von Algentoxinen im Wasser etabliert. Obwohl in der Mehrheit der Studien die Umweltproben anhand von Festphasenextraktion aufbereitet werden, kann sich dies als sehr...

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Automatisierungstechnik

Handling viskoser Stoffe

Automatisierungstechnik zur präzisen Vorbereitung von viskosen Laborproben. In Chemie-, Petrochemie- sowie pharmazeutischen Laboren, aber auch in der Lebensmitteltechnik wird zunehmend auf die Automatisierung der Probenvorbereitung gesetzt.

mehr...

Rotations-Kegelprobenteiler

Probenteilung

In der Analytik spielt die verlässliche Erzeugung repräsentativer Teilproben eine zentrale Rolle. Der Rotations-Kegelprobenteiler Laborette 27 von Fritsch teilt Proben mit bis zu 3000 Teilungsschritten pro Minute in bis zu 30 Teilströme.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite