Finnpipetten-Serien F1 und F2

Neue Generation von Finnpipetten

Thermo Fisher Scientific Inc. hat mit den beiden neuen Finnpipetten-Serien F1 und F2 seine Produktfamilie ergänzt. Die F1 und F2 zeichnen sich durch höchste Genauigkeit und Präzision bei der Pipettierung aus und eignen sich für Routineaufgaben ebenso wie für anspruchsvolle Anwendungen in Forschung, Pharmazie und Biotechnologie. In ihre Entwicklung sind über 40 Jahre Erfahrung auf den Gebiet der Pipettenherstellung eingeflossen.

Beide Serien bieten eine umfangreiche Auswahl an Einkanalmodellen mit variablem Volumen und Fixvolumen zwischen 0,2 µl und 10 ml. Mehrkanalmodelle mit 8, 12 und 16 Kanälen für Volumen von 1…300 µl sorgen für noch mehr Flexibilität.

Durch ihr innovatives ergonomisches Design reduzieren die Finnpipetten der F1-Serie das Risiko eines RSI-Syndroms (Repetitive Strain Injury), das durch wiederholte, monotone Belastung auftreten kann. Der weiche Griff passt sich der Hand des Benutzers an und die neuartige, horizontal um 120° verstellbare, breite Fingerstütze sorgt für eine Entlastung der Hand zwischen den einzelnen Pipettiervorgängen. Die farbcodierten Pipetten verfügen außerdem über einen patentierten Soft-Touch-Spitzenabwurf, der den Kraftaufwand beim Abwerfen der Pipettenspitze verringert und insbesondere das Arbeiten mit Mehrkanalpipetten vereinfacht. Ein einzigartiger Pipettierknopf mit Dreifachfunktion verhindert eine unabsichtliche Volumenverstellung. Der Griff der F1-Serie besitzt eine antimikrobielle Oberfläche, die Mikrobenwachstum hemmt und eine Kontaminierung von Proben durch die Pipette verhindert.

Anzeige

Die F2-Serie bietet Universalpipetten für alle Routineanwendungen. Eine Farbcodierung erleichtert die Auswahl der passenden Finntip-Spitzen. Die Pipetten sind komplett autoklavierbar, um Kreuzkontamination zu vermeiden, und erlauben leichtes, ermüdungsfreies Arbeiten mit geringem Kraftaufwand. Der neu entwickelte Volumeneinstellmechanismus ermöglicht höchste Präzision bis auf zwei Kommastellen und verhindert unabsichtliches Verstellen. Auf einer großen Anzeige ist das eingestellte Volumen einfach ablesbar. Damit kann sich der Anwender besser auf seine eigentlichen Aufgaben konzentrieren.
Die neue F1- und F2-Serie sind wie alle Finnpipetten mit Finntip Flex Pipettenspitzen kompatibel. Diese sind wahlweise im Standardrack sowie als sterile Spitzen oder Filterspitzen erhältlich und bieten damit größtmögliche Flexibilität. Weitere Informationen zu den finden Sie unter http://www.thermo.com/Finnpipette.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automationsspitzen

Über 300 Automationsspitzen

Thermo Scientific Automationsspitzen sind für nahezu alle Liquid-Handling-Workstations verschiedenster Hersteller erhältlich. Die passgenauen Spitzen stehen für höchste Präzision, außerordentliche Linearität und geringe Variationskoeffizienten.

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite