Die Internet-Adresse des Monats (August)

PETER HUBER KÄLTEMASCHINENBAU GMBH

Bild 1: Die Startseite von Peter Huber Kältemaschinenbau.

E-Mail: info@huber-online.com


Im aktuellen Internet-Schaufenster wollen wir uns mit der kürzlich neu gestalteten Internetpräsenz der Firma Peter Huber Kältemaschinenbau befassen. Das 1968 gegründete Unternehmen beschäftigt heute am Hauptsitz in Offenburg rund 250 Mitarbeiter. Das Produktangebot richtet sich an Anwender von Temperiergeräten aus den Bereichen Labor, Technikum und Produktion, wobei es sich vorwiegend um Bad- und Umwälzthermostate, Umwälzkühler sowie dynamische Temperiersysteme handelt. Heute sind über 150 000 Huber-Temperiergeräte weltweit im Einsatz.

Die Homepage ist in insgesamt sieben Sprachen verfügbar und umfasst mehr als 8000 Seiten (Bild 1). Auf der Startseite ganz oben findet man auch Links zu den Seiten auf Twitter und Facebook, wobei die Facebook-Seite die erstaunliche Zahl von über 3500 „Gefällt mir“-Angaben aufweist, was für ein technologieorientiertes Unternehmen ein erstaunlich hoher Wert ist. Die Seite wird aber auch mehrfach wöchentlich aktualisiert und erreicht über dieses neue Medium weitere Interessenten, die dann auf die Homepage weitergeleitet werden. Auch ein E-Mail-Newsletter, der viermal jährlich erscheint, kann hier abonniert werden. Allerdings muss man dazu seine komplette Adresse angeben.

Anzeige

Um sich auf der umfangreichen Homepage zu orientieren, stehen eine Reihe verschiedener Möglichkeiten zur Verfügung. Man kann entweder über den Link „Sitemap“ am oberen Bildschirmrand gehen oder die Volltextsuche oben rechts benutzen. Dann natürlich die Hauptnavigationsleiste unterhalb des Logos mit den Punkten „Produkte“, „Anwendungen“, „Service & Download“, „Unternehmen“, „News“ und „Kontakt“. Dann gibt es noch den Bereich „Favoriten“ am rechten Bildschirmrand, über den man über eine Auswahlbox direkt ein Produkt selektieren und auf andere häufig genutzte Bereiche direkt zugreifen kann.

Wenden wir uns nun der Hauptnavigation und einigen ausgewählten Rubriken zu. Das Herzstück der Homepage ist natürlich der Bereich „Produkte“. Beim Überstreichen mit der Maus öffnet sich eine Auswahlbox mit mehreren Unterpunkten, deren Inhalte sich dynamisch ändern. So kommt man mit einem Klick zur gewünschten Produktgruppe, beispielsweise Umwälzkühler. Die unterschiedlichen verfügbaren Modelle werden tabellarisch mit den wichtigsten Kenngrößen dargestellt, so dass man einfach zum passenden Modell kommt (Bild 2). Die Produktdarstellung ist sehr übersichtlich und enthält alle wichtigen Daten. Über weitere Links oberhalb der Produktbeschreibung können Interessenten einfach ein Angebot anfordern, ein Datenblatt im PDF-Format oder die Betriebsanleitung herunterladen, Zubehör finden oder das gerade angesehene Produkt auf einem Merkzettel speichern, über den man später von überall über den gleichnamigen Link am oberen Bildschirmrand zugreifen kann. Es gibt auch oft mehrere Produktabbildungen, die sich per Mausklick vergrößern lassen.

Über den nächsten Menüpunkt „Anwendungen“ ist ein anderer Einstieg ins Produktspektrum über Branche oder Applikation möglich. Besonders erwähnenswert ist der Link „Fallstudien“, der zu einer in dieser Form einzigartigen Datenbank mit über 200 Applikationen unterschiedlicher Hersteller in englischer Sprache führt (Bild 3). Der Testaufbau und die durchgeführten Messungen sind darin detailliert beschrieben und die Ergebnisse in Form einer Temperaturaufzeichung protokolliert.

Über den nächsten Menüpunkt „Service & Downloads“ können Interessenten gedruckte Kataloge anfordern, Informationen zu Serviceleistungen wie Wartungsverträge oder Schulungen finden oder auf einen umfangreichen Downloadbereich zugreifen. Hier können neben den schon erwähnten Informationen auch Software und Datenblätter heruntergeladen werden, alles erfreulicherweise ohne Zugangsbeschränkungen wie Login oder Adresseingabe.

Der nächste Punkt „Unternehmen“ führt zu einem Firmenporträt, der Firmengeschichte, aktuellen Stellenangeboten und vielen weiteren wissenswerten Informationen über das Unternehmen. Unter „News“ findet man Pressemeldungen, Produktneuheiten, einen Terminkalender mit den nächsten Messepräsenzen und eine Zusammenstellung von Beiträgen über Huber in diversen Laborzeitschriften.

Der letzte Menüpunkt „Kontakt“ bietet unter anderem eine Zusammenstellung aller Mitarbeiter im Kundenkontakt aus den Bereichen Vertrieb, Service, Geschäftsleitung, Qualitätsmanagement, Marketing, Einkauf und Produktion mit Telefonnummer, Mail- adresse und Foto. Außerdem steht hier auch eine Liste der weltweiten Vertretungen zur Verfügung.


Fazit

Die Homepage der Firma Peter Huber Kältemaschinenbau ist aktuell in sieben Sprachen verfügbar und eröffnet Kunden und Interessenten einen sehr gut strukturierten und umfassenden Einblick in das umfangreiche Produkt- und Dienstleistungsspektrum des Unternehmens.

Laut Michael Sauer, Marketing Director bei Huber, ist die Webseite eine bedeutende Lead-Quelle für Neukontakte und Produktanfragen und drängt Papiermedien wie Kataloge und Broschüren zunehmend in den Hintergrund.

In Kürze werden eine portugiesische und eine chinesische Sprachversion folgen. Ebenso sollen die Produktinformationen noch weiter ausgebaut werden, nämlich um Produktvideos, Bildmaterial und technische Informationen wie Pumpenkurven, Aufheiz- und Abkühlzeiten. Man darf gespannt sein.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...