Beste Waage 2013

Explorer®-Serie erhielt Auszeichnungen

Die Ohaus Explorer®-Waagenserie wurde jetzt mit zwei renommierten Preisen ausgezeichnet. Eine Auszeichnung stammt von der amerikanischen Zeitschrift Laboratory Equipment. Von ihr wurde die Explorer® als beste Waage 2013 mit dem "Readers' Choice"-Preis ausgezeichnet. Bei der Abstimmung standen technologisch branchenführende Produkte im Mittelpunkt.

Die zweite Auszeichnung erhielt Ohaus bei einer LLG Partner Convention in Deutschland. Im Rahmen der Veranstaltung wurden fünf Lieferantenpreise verliehen, die sich auf die Stimmenabgabe der Partnerunternehmen stützten. Hier wurde die Explorer® als "Innovativstes Produkt des Jahres 2013" gewählt.

"Wir sind extrem stolz auf die positiven Rückmeldungen. Es besteht kein Zweifel - die Explorer® ist die intelligenteste und intuitivste Waagenreihe, die je von Ohaus hergestellt wurde", sagte Zbigniew Pobocha, General Manager, Ohaus Europe GmbH. "Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass uns diese Anerkennung von Labortechnikern zuteil wurde, für die unsere Waagen ein Alltagsgegenstand sind."

Explorer®-Waagen sind u.a. mit vier berührungslosen Sensoren ausgestattet, die ein berührungsfreies Arbeiten ermöglichen und somit die Produktivität steigern, einem modularen Aufbau, bei dem das Display von der Wägeplattform getrennt werden kann, sowie einem antistatischen Windschutz und einem integrierten AutoCalTM-Justiersystem. Darüber hinaus unterstützen die 14 Anwendungsmodi der Explorer (13 bei Modellen mit hohem Wägebereich) mehr als nur einfache Wägevorgänge, wie Stückzählung, Kontrollwägung, Pipettenkalibrierung und Summieren und machen sie so zu einem multifunktionalen Gerät für zahllose Laborarbeiten.

Anzeige

Vor kurzem wurde die Explorer®-Familie erweitert und es kamen u.a. Analytical-Modelle mit motorisierten Windschutztüren hinzu, die ganz einfach über den berührungsfreien Sensor bedient werden können, High-Capacity-Modelle mit einem Wägebereich bis zu 35 kg sowie Precision-Modelle mit externer Justierung für eine eher klassische Arbeitsweise zu erschwinglichen Preisen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bestimmung der Genauigkeit

Pipetten-Poster

In den Laboratorien überall auf der Welt verlassen sich Forscher Tag für Tag auf die Zuverlässigkeit von Pipetten. Sie müssen, wie andere Messinstrumente auch, einmal im Jahr gewartet und kalibriert werden.

mehr...

Liquid Robotics

Wie funktioniert das?

Ratiometrische PhotometrieDr. George W. Rodrigues; Dr. A. Björn Carle; Artel, Inc. Westbrook, Maine USADas Problem: In Laboren wird nicht selten davon ausgegangen, dass Pipetten und automatisierte Liquid-Handling-Systeme gemäß ihren Spezifikationen...

mehr...
Anzeige

Ergonomie am Arbeitsplatz zahlt sich aus

Besonders in der Life-Science-Industrie bilden qualifizierte Mitarbeiter ein wesentliches Fundament. Informieren Sie sich über die Vorteile, die hier ergonomische Arbeitsplätze von item der Life-Science-Branche bringen: Jetzt mehr erfahren!

mehr...
Anzeige
Anzeige