Tischzentrifuge mit Hybridrotor

Festwinkel- und Ausschwingrotor in Einem

Die Thermo Scientific Medifuge besitzt einen 2-in-1-Hybridrotor mit austauschbaren Festwinkel- und Ausschwingbechern. Der Rotor (DualSpin-Rotor) wurde speziell dafür entwickelt, produktiver und kosteneffizienter zu arbeiten, indem weder ein Rotorwechsel noch ein Kauf zusätzlicher Rotoren oder gar einer weiteren Zentrifuge nötig ist.

Die Tischzentrifuge Medifuge verfügt über einen Hybridrotor

Die Zentrifuge kann eine Vielzahl an Röhrchen von 1,4...15 ml aufnehmen, einschließlich Blutröhrchen zur klinischen In-vitro-Diagnostik, Gelröhrchen, Standardkanülen und konische Röhrchen. Zur Serumgewinnung können Gelröhrchen im Ausschwingbecher genutzt werden, um die Kontaminationsgefahr zu minimieren, während die Zellpelletierung, die häufig eine niedrige RZB erfordert, im Festwinkelrotor erfolgen kann. Für Vergleichsstudien ist auch der gleichzeitige Einsatz von Ausschwing- und Festwinkelbechern in einem Lauf möglich.

Zur schnellen und effizienten Ausführung von Routineprotokollen können bis zu vier Programme mit benutzerdefinierten Laufparametern gespeichert werden. Drei wählbare Abbremsprofile (normal, sanft und ungebremstes Auslaufen) optimieren den Separationsvorgang.

Die Medifuge erfüllt die neuesten klinischen Standards und Sicherheitsanforderungen wie UL, CE und IVD und entspricht der FDA-Klasse 1.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Elektrisch leitfähige Polymere

Kunststoffe assoziieren wir eigentlich nicht mit elektrischer Leitfähigkeit – eher das Gegenteil ist der Fall. Höchstwahrscheinlich hat aber jeder von uns bereits solche Kunststoffe in der Hand gehabt.

mehr...
Anzeige

ACHEMA-Neuheit

Alfa Laval stellt Culturefuge 200 vor

Auf der ACHEMA 2015 in Frankfurt am Main stellt Alfa Laval eine breite Palette an bewährten Lösungen und Service-Dienstleistungen für die Optimierung von Chemie-, Biotechnologie- und Pharmaprozessen sowie für die industrielle Abwasserbehandlung vor.

mehr...
Anzeige

Firmenportraits

Hermle

Mit heute 40 Mitarbeitern hat sich die Firma Hermle Labortechnik GmbH auf die Entwicklung und Herstellung von Laborzentrifugen spezialisiert. Seit mehr als 60 Jahren finden Hermle-Zentrifugen ihren Einsatz in Laboren weltweit.

mehr...

Hochkapazitäts-Mikrozentrifuge

Höhere Effizienz

Eppendorf hat die neue Centrifuge 5427 R eingeführt, eine leise, gekühlte Hochkapazitäts-Mikrozentrifuge, welche entwickelt wurde, um den hohen Ansprüchen an Leistung und Durchsatz in erstklassigen modernen Laboratorien gerecht zu werden.

mehr...