Durchfluss messen und regeln

Direkt am Temperiergerät

Messung und Regelung der Durchflussmenge mit Unistaten und Unichillern von Huber. Anzeige direkt am Temperiergerät, Abfrage oder Sollwertvorgabe über digitale Schnittstellen, Ermittlung von Daten für Kinetik, Dynamik, Wärmemengen, Scale-up, etc. möglich.

Messung und Regelung der Durchflussmenge mit Unistaten und Unichillern

Zur Messung und Regelung der Durchflussmenge bietet Huber Kältemaschinenbau verschiedene Messgeräte zum Einbau in den Temperierkreislauf an. Die Durchflussmenge kann damit direkt am Temperiergerät angezeigt und über die digitalen Schnittstellen (USB, RS232, LAN und optional RS485, Profibus) abgefragt bzw. vorgegeben werden. Mit den Durchflussmessgeräten ist zudem eine Regelung der Durchflussmenge möglich. Hierzu wird ein Unichiller oder Unistat mit integriertem VPC-Bypass oder ein externer VPC-Bypass als Zubehör benötigt. Die Durchflussmesser sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, je nach Modell und Temperiergerät werden Durchflussmengen von 0,2 bis 750 Litern pro Minute und Arbeitstemperaturen von -125 bis +425 °C abgedeckt.

Mit den Durchflussmessgeräten sind grundlegende Aufgaben möglich, wie z.B. die Ermittlung der Kinetik/Dynamik von Reaktionssynthesen und Kristallisationen, Wärmemengenuntersuchungen und Scale-Up-Versuche. Unistate können zudem mit dem neuen E-grade „Explore“ aufgerüstet werden. Das E-grade ermöglicht die Anzeige und Abfrage der aktuellen Heiz-/Kälteleistung sowie der Temperaturdifferenzen und eignet sich damit perfekt für die Entwicklung und Optimierung von Verfahrensprozessen.

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Analytica 2024

Auf geht´s in Richtung Labor 4.0

Die Analytica lädt ein „zum Blick ins vernetzte Labor der Zukunft“. Hier wird auch der bei Spectaris entwickelte Kommunikationsstandard LADS das Besucherinteresse wecken, denn er kann seit kurzem für Anwendungen genutzt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige