Patentierte Ultraschall-Technologie

Dynamische Bildanalyse

Die Abbildung zeigt Agglomerate, die ohne Anwendung der Haver Dispergiereinheit nicht aufgelöst werden.

Auf modernster Ultraschall-Technologie basierend, trägt die Haver Dispergiereinheit zur gleichmäßigen Förderung von feinstem Material und zum Aufbrechen von Agglomeraten vor der CPA-Analyse bei. Die jetzt patentierte Ultraschall-Anwendung hat sich aus dem Bereich der traditionellen Siebanalyse bei Haver & Boecker entwickelt. Dort wird schon seit einiger Zeit die Ultraschall-Unterstützung für Siebe erfolgreich und in immer mehr Applikationen eingesetzt. Dabei gibt es die Option nicht nur für Analysensiebe, auch Produktionssiebe können unter bestimmten Bedingungen ausgestattet werden.

Nun findet Ultraschall in modifizierter Form Anwendung bei den Haver CPA-Geräten. Der Ultraschallgenerator wird dabei über eine spezielle Rinnenkonstruktion angebunden. Die von außen kaum sichtbare, konstruktive Änderung wurde optimiert, um die Ultraschall-Energie in das Material zu leiten, ohne dabei die Förderung zu behindern. Im Gegenteil, für viele schwierig zu fördernde Materialien ist sogar eine Verbesserung der Fördereigenschaften zu verzeichnen.

Primäres Ziel des Ultraschalls soll aber eine verbesserte Vereinzelung bzw. das Aufbrechen von Agglomeraten sein. Gerade bei feinen Materialproben ist dieser Einfluss deutlich und erweitert damit den Einsatzbereich der Haver CPA-Geräte weiter. Die in der Vergangenheit bei feinem Material durch Agglomeration immer wieder auftretenden zu großen oder zu langen Partikel können somit auf ein Minimum reduziert werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige

Mikroplastik

Gefahr auch für Böden und Binnengewässer

Kleinste Plastikteilchen stellen auch für Lebewesen an Land eine Bedrohung dar und könnten dort sogar schädlicher wirken als in Meeren. Forschende vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und Berliner Kollegen warnen: Die...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Partikelmesstechnik

Relaunch der Webseite

Die PMT Partikel-Messtechnik GmbH, die Ende letzten Jahres ihr 30-jähriges Firmenjubiläum feierte, hat jetzt ihren Webauftritt relauncht. Mit einem übersichtlichen und grafisch hochwertigem Design soll der User besser angesprochen werden.

mehr...