Laborspüler

Schnelle Beladung und effiziente Nutzung des Spülraums

Das neue Injektorsystem EasyLoad von Miele für die schnelle, leichte und sichere Aufbereitung von Laborglas. (Bild: Miele)

Miele hat ein neues Zubehörprogramm für seine Laborspüler, mit welchem sich der Beladungsaufwand reduziert und Laborglas besser vor Beschädigung geschützt ist: EasyLoad heißt das System, das die Beladung einfacher und schneller macht.

Laborglas wird jetzt automatisch richtig im Beladungsträger positioniert, und die neu entwickelten Injektordüsen gewährleisten eine gründliche Innenreinigung von Glas verschiedenster Formen und Größen – von Reagenzgläsern bis hin zu Erlenmeyerkolben. Diese Lösung ergänzt das bisherige und weiterbestehende System der Beladungsträger von Miele. Sie besteht aus drei unterschiedlichen Injektormodulen für Spülgut verschiedener Größen. EasyLoad kann mit passenden Injektordüsen so ausgestattet werden, wie es der individuelle Bedarf erfordert.

Das „Herz“ des Systems ist eine Spüldüse, die ab Sommer 2018 in verschiedenen Längen und Durchmessern verfügbar sein wird. Ihre Konstruktion gewährleistet eine zuverlässige Innenreinigung von Gläsern, die auf der Düsenspitze aufliegen. Vor allem aber kann das Spülgut schneller und einfacher auf den Düsen platziert werden, denn eine Höhenanpassung der Halterungen ist dank des intelligenten Zusammenspiels von Düsen und Haltegittern nicht mehr nötig. Für die Aufnahme des Spülgutes stehen breite Auflageflächen zur Verfügung, die einen sicheren Stand der Gläser gewährleisten und Seitwärtsbewegungen des Spülguts reduzieren.

Anzeige

Mit den neuen Auflagen lässt sich nach Herstellerangaben die Beladungshöhe in Unter- und Oberkorb noch besser ausnutzen. Gegenüber dem bisherigen System wird – je nach Bestückung – ein Platzgewinn bis fast neun Zentimeter erreicht. Damit kann auch deutlich höheres Laborglas in die Maschine eingebracht werden.
Die Verwendung der Düsen und Auflagen ist in fast allen Laborspülern von Miele möglich. Anwender können sie je nach Bedarf individuell zusammenstellen – dadurch wird ein Höchstmaß an Flexibilität erreicht. Darüber hinaus lässt sich das gesamte System EasyLoad jederzeit weiter ergänzen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige

Heizen und Kühlen

Temperaturen präzise regeln

Der Thermostat Presto W55 von Julabo hat eine hohe Kälte- und Heizleistung mit sehr schnellen Abkühl- und Aufheizzeiten in einem Temperaturbereich von -55 °C bis +250 °C bei einer Temperaturkonstanz von bis zu +/- 0,05 °C.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...