Abluftwäscher

Sichere Reinigung der Abluft

Raumlufttechnische Anlagen erfüllen die wichtige Aufgabe, potenzielle Schadstoffe aus der Laborluft abzuführen. Belastete Abluft, wie sie z.B. bei Arbeiten mit Säuren im Abzug entsteht, stellt nicht nur eine Gefährdung des Personals dar, sondern kann auch erhebliche Schäden an Abluftleitungen, Ventilatoren und Dächern verursachen.

Fridurit Abluftwäscher schützen Labor und Bausubstanz zuverlässig. Die kompakten Anlagen, die dem Säureabzug nachgeschaltet sind, erfüllen zudem den Anspruch, trotz hoher Abscheidegrade geringe Druckverluste zu verursachen und damit die Betriebskosten niedrig zu halten. Die Apparate können einfach installiert werden und arbeiten vollautomatisch und unauffällig. Notwendige Wartungsarbeiten bringen aufgrund der servicefreundlichen Konstruktion der Abluftwäscher nur minimale Ausfallzeiten mit sich. Zur optimalen Betreuung stehen Fridurit Servicepartner für Pflege, Wartung und Instandhaltung der Apparate vor Ort zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Aufstecktiegel

Für thermische Untersuchungsmethoden

In der Roh- und Werkstoffanalyse werden thermische Untersuchungsmethoden für die Materialanalyse genutzt. Bei der Differenzthermoanalyse und der thermogravimetrischen Analyse werden Stoffproben von Raumtemperatur definiert aufgeheizt und abgekühlt.

mehr...
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...