Labortechnik

Dissolver aus Schwedenstahl

Das schwedische Unternehmen Westerlins kann auf eine 75-jährige Erfahrung im Bau von Hochleistungsdispergiergeräten zurückblicken. Im Programm findet der Interessent zum Beispiel Dissolver für den Leistungsbereich von 7,5...250 kW (35...15 000 l), womit Geräte für den Einsatz vom Technikums- bis in den Produktionsmaßstab zur Verfügung stehen. Westerlins hat sich insbesondere mit seinen ausgeklügelten Sonderausführungen für spezielle Einsatzzwecke einen Namen gemacht. So liefert das in Malmö ansässige Unternehmen Dispergiergeräte, die explosionsgeschützt gemäß ATEX-Richtlinie sind. Vakuumausführungen, Wiegesysteme, Abstreifeinrichtungen, Dosiersysteme sowie technische Lösungen zum Dispergieren extrem viskoser Produkte gehören ebenfalls zum Programm. Die Dissolver der Baureihe DS beispielsweise können ebenerdig aufgestellt werden, sind jedoch auch schwenkbar für den Einbau in eine Bühne lieferbar.

LABO-Leser, die sich für die Geräte von Westerlins interessieren, können sich ein teures Telefonat nach Schweden sparen. Denn seit Juni ist der Dispergierspezialist VMA-Getzmann Alleinvertreter für das Dissolverprogramm von Westerlins in Deutschland, Österreich und der Schweiz. VMA-Getzmann verfügt zudem über ein Technikum, in dem Dispergierversuche mit Kundenprodukten durchgeführt werden können.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Labor-Perlmühle

Im Edelstahlgehäuse

Die neue horizontale Perlmühle Dispermat® SL-B basiert auf der bewährten SL-Technologie. Über die Steuerung im separaten Gehäuse (ebenfalls aus Edelstahl) lässt sich die Drehzahl stufenlos von 0...6000 min-1 verstellen.

mehr...
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...