Einweg-Produkte Think!

Einweg-Produkte nach Kundenwunsch

Im Labor fallen immer öfter Aufgaben an, für die übliche Serien-Einwegartikel aus Kunststoff nicht hundertprozentig geeignet sind. Seien es spezielle Pipettenspitzen, Küvetten in Sondergrößen, Probenbehälter in außergewöhnlichen Formen, besondere Magazine oder etwas, was es noch gar nicht gibt...Unter der Bezeichnung Think! bietet Ratiolab deshalb verstärkt die individuelle Entwicklung und Herstellung kundenspezifischer Sonderanfertigungen an. Realisiert werden dabei Lösungen, ausgehend vom Pflichtenheft über erste Handskizzen bis zur CAD-Konstruktion. Vom ersten Prototyp über Funktionsmuster bis zur Serienreife – auch unter Einsatz modernster Verfahren, bei dem dreidimensionale Produkte direkt aus Daten entstehen.

Bild 1: Auch bei Einweg-Produkten sind immer wieder Sonderausführungen gefragt.

Intelligent konstruierte Werkzeuge sorgen für Qualität und Wirtschaftlichkeit der damit hergestellten Produkte. Denn bei Ratiolab hat man die Expertise, wie beispielsweise Werkzeuge für besonders dünnwandige Produkte beschaffen sein müssen. Oder etwa, wie durch die Integration konturnaher Kühlungen die Qualität der Produkte verbessert und die Taktzahl beim Spritzguss erhöht werden kann.

Die Fertigung erfolgt über Spritzgussmaschinen neuester Generation. Auch die gewünschten Verpackungsformen werden individuell entwickelt. Ob umweltfreundliche Verpackungen zur manuellen Entnahme, praktische Refill-Systeme oder automatengerechte Racks.

Je nach Reinheitsanforderungen werden die Produkte konfektioniert, und selbst bei Kleinmengen ist eine Individualisierung der Verpackung möglich. Auf Wunsch kann auch der Versand in alle Welt auf Abruf über das hauseigene Logistikzentrum erfolgen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...