Elektronenmikroskop TM-1000

Anwenderfreundliches Elektronenmikroskop

Wie wäre es mit einem Elektronenmikroskop, das keine speziellen Vorkenntnisse zur Elektronenmikroskopie erfordert? Nicht möglich, sagen Sie? Das Tischmikroskop TM-1000 von Hitachi und seine neue graphische Benutzeroberfläche machen die Bedienung so einfach wie die einer Digitalkamera. Verglichen mit einem Lichtmikroskop, bietet das Tischelektronenmikroskop eine 10-fach höhere Vergrösserung und eine 100-fach grössere Tiefenschärfe. Mit einer Auflösung von 30 nm werden Details dargestellt, die mit einem Lichtmikroskop verborgen bleiben.

Das TM-1000 kann im Hochvakuum– oder Charge-up-reduction-Modus (Niedrigvakuum) betrieben werden, was die Probenvorbereitungszeit deutlich verkürzt und eine Beschichtung überflüssig macht.

Das Mikroskop ist nur 560 x 560 x 510 mm groß und kann so auf jedem normalen, stabilen Tisch aufgestellt werden. Nur 500 W Leistungsaufnahme (weniger als eine Kaffeemaschine) und kein Kühlwasserbedarf machen es zudem sehr umweltfreundlich. Über den USB-2.0-Anschluss lässt es sich mit jedem PC betreiben. Service wird nur alle 5 Jahre benötigt. Routine-Wartungsarbeiten kann der Anwender selbst erledigen, zumal die Software auch hier Unterstützung leistet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige