Gefahrstofflager

Mit Sicherheit immer die richtige Lösung DENIOS Engineering im Einsatz für Umweltschutz und Prozesssicherheit
Gefahrstofflager, made in Bad Oeynhausen sind auf der ganzen Welt gefragt – maßgeschneidert, mit Brandschutz, Klima- und Entlüftungstechnik.

Seit über 20 Jahren produziert die DENIOS AG in Ost-Westfalen hochwertige Produkte für die Bereiche Gefahrstofflagerung, Umweltschutz und Arbeitssicherheit. Ein breit gefächertes Sortiment hat für praktisch alle Situation die richtige Lösung parat: Von der Auffangwanne aus Stahl oder Kunststoff, über Fasshandling-Systeme und Sicherheitszubehör bis hin zu Container-Systemen für innen und außen. Zusätzlich zur breiten Palette von Standardprodukten engagiert sich die DENIOS AG auch als Engineering-Unternehmen. Sie löst in den Projektbereichen Gefahrstofflagertechnik, Lufttechnik, Reinigungstechnik und Thermotechnik individuelle Aufgabenstellung und entwickelt maßgeschneiderte Lösungen – ganz nach Kundenwunsch.

Wer Planungssicherheit bei der Projektierung und Ausführung eines Gefahrstofflagers sucht, braucht einen leistungsstarken Ansprechpartner, der ihn von A bis Z umfassend betreut. Die DENIOS-Ingenieure bieten diese Kompetenz: Planung und Umsetzung von Gefahrstofflagern, inklusiv Produktion, Montage und professioneller Projektabwicklung. Die Unterstützung bei behördlichen Genehmigungsverfahren sowie Abnahme und Inbetriebnahme sind für DENIOS obligatorischer Service. Die Auftraggeber profitieren von diesem Full-Service unmittelbar: Hohe Funktionalität und Wirtschaftlichkeit kann nur ein Produktionsunternehmen mit eigenem Engineering leisten.

Anzeige

Die Gefahrstofflager werden wahlweise in Modul- und Individualbauweise errichtet – je nach Kundenwunsch. Die Ausstattungsvarianten richten sich dann nach den Lagermedien, Gebindearten sowie den stoffspezifischen Anforderungen. Die Unterbringung verschiedener Gefahrstoffklassen unter Einhaltung sämtlicher gesetzlicher Vorschriften ist ebenfalls möglich. Zu den individuellen Lösungen gehören zum Beispiel Annahmestellen nach TRGS 520, Abfall- und Sonderabfalllager, Brandschutzanlagen F90, Systemcontainer-Anlagen sowie Großlager.

Referenzobjekte in vielen Teilen Europas beweisen die flexible Leistungsfähigkeit von DENIOS. Unter http://www.denios.de informiert das Unternehmen ausführlich über seinen Engineering-Sektor. Zusätzlich hält die Website viele nützliche Informationen für den Umgang mit Gefahrstoffen bereit. Darüber hinaus bietet das Unternehmen eine umfangreiche Informationsbroschüre zum Thema an und hat sogar eine Gefahrstoff-Fibel herausgegeben, die ebenfalls im Internet bestellt werden kann.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...