Keramik SHAPAL-M soft

Eine verarbeitbare Keramik

SHAPAL™-M soft (Aluminiumnitrid), eine hochreine und hochfeste verarbeitbare Keramik mit einer um das Fünffache besseren Wärmeleitfähigkeit als Aluminiumoxid, ist ab sofort bei Goodfellow Corporation über deren Partnergesellschaft The Technical Glass Company zu bekommen. Sie wird für ihre breite Auswahl an Anwendungen – insbesondere in der Vakuum- und Nuklearindustrie – geschätzt, wo die Nullporosität, ein gutes Abdichtungsvermögen unter Vakuum und eine niedrige Wärmeausdehnung von besonderer Wichtigkeit sind.

SHAPAL™-M soft wird ebenfalls in Kühlkörpern, elektronisch isolierenden Komponenten für die elektronische Starkstrom-Industrie und bei Tiegeln für Vakuumverdampfung eingesetzt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Keramiken kann sie mit hoher Präzision mittels konventioneller Carbidwerkzeuge zu komplexen Formen verarbeitet werden.

Es ist möglich, daraus Komponenten ohne großen Zeit- und Kostenaufwand wie bei herkömmlichen Keramikproduktionsverfahren zu produzieren. SHAPAL™-M soft ist bei Goodfellow als verarbeitbare Stäbe und Platten in verschiedenen Größen sowie auch als fertig verarbeitete Komponenten zu bestellen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Labortechnik

Hauchdünne Folien

Unter den vielen Goodfellow-Folien für Forschung und Produktentwicklung befinden sich auch Folien mit einer Stärke von nur 0,00025 mm. Im kompletten Sortiment sind mehr als 50 Reinmetalle und etwa 100 Legierungen vertreten.

mehr...
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...