Labortechnik

Hauchdünne Folien

Goodfellow-Folien für Forschung und Produktentwicklung

Unter den vielen Goodfellow-Folien für Forschung und Produktentwicklung befinden sich auch Folien mit einer Stärke von nur 0,00025 mm. Im kompletten Sortiment sind mehr als 50 Reinmetalle und etwa 100 Legierungen vertreten. Einige davon werden in der eigenen Produktionsabteilung von Goodfellow gewalzt und gelagert bzw. nach dem Sputtering-Verfahren hergestellt und sind bei keinem anderen Anbieter erhältlich. Oft können auch Folien nach exakten Kundenvorgaben individuell gefertigt und veredelt werden.

Zusätzlich zu den Standard-Folien (ohne Träger) stehen den Forschern zur Verfügung:

  • Mikroblätter - extrem dünne Folien auf einem abnehmbaren Träger.
  • Mikrofolien - extrem dünne Folien auf einem dauerhaften Träger.

Ihre Anwendungsbereiche sind breit gefächert und umfassen die Verwendung in medizinischen Geräten, in der Luft- und Raumfahrt, in der Elektronik sowie in vielen anderen wissenschaftlichen und industriellen Bereichen.

Der umfangreiche Goodfellow-Onlinekatalog enthält die technischen Angaben und Preise für das komplette Foliensortiment. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Goodfellow-Spezialisten für Materialien unter 0800 1000 579.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Material- und Werkstoffprüfung

Gewölbtes Graphenmolekül

Auf dem Titelbild des Wissenschaftsjournals "Chemical Communications" (ChemComm) präsentieren Professor Dr. Dietmar Kuck von der Fakultät für Chemie und sein Mitarbeiter Ehsan Ullah Mughal ein Modell ihrer jüngsten Entwicklung. Die Forscher arbeiten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Labortechnik

Schmelzgefäße aus gegossenem Quarzglas

Quarzglas ist wegen seiner hervorragenden thermischen und chemischen Stabilität als Material für Schmelzgefäße sehr beliebt. So können die Gefäße für eine Vielzahl von Materialien verwendet werden, die bei ihrer Verarbeitung schnellen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige