Rührreaktor für GL-45-Flaschen

Rührreaktor für GL-45-Flaschen

Nach der erfolgreichen Einführung des Rührreaktors für DURAN GLS-80-Laborflaschen im vergangenen Jahr präsentiert die DURAN Group nun eine Variante für ihre GL-45-Flaschen. Gegenüber den herkömmlichen Magnet-Rührfischen ermöglichen die großen Rührblätter eine bessere Durchmischung. Darüber hinaus entsteht kein Abrieb zwischen Flaschenboden und Rühreinheit. Der Rührer ist fest im Zentrum der Flasche fixiert, der Antrieb erfolgt durch handelsübliche Magnetrührer. Ein Betrieb bei unterschiedlichen Viskositäten ist möglich. Der neue Rührreaktor ist kompatibel zum DURAN-GL45-Anschlusssystem. Das Einbringen von Schläuchen (Durchmesser 1,6...6,0 mm) über die Ports ermöglicht die Zuführung oder Entnahme von Medien während des Mischprozesses. Durch das passende Zubehör ist ein steriler Druckausgleich (0,2 µm) möglich. Nicht verwendete Ports können mit einem Blindverschluss verschlossen werden.

Der neue Rührreaktor wird im Set mit der 500-ml- oder 1000-ml-GL45-Laborglasflasche angeboten. Einzel- und Ersatzteile können auch separat bestellt werden. Das komplette System ist autoklavierbar und alle medienberührenden Materialien entsprechen den FDA-Richtlinien.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...