Labortechnik

Symposium Biokonversion

Die Biokonversion nachwachsender Rohstoffe ist seit Jahren einer der Forschungsschwerpunkte des Programms Nachwachsende Rohstoffe. Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) hat als Projektträger des BMELV die Forschung dazu entscheidend vorangetrieben. Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) lädt Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft ein, sich über die aktuellsten Umwandlungsverfahren zu informieren und Forschungsbedarf und Perspektiven zu diskutieren. Das zweitägige Symposium findet am 11. und 12. Juni bei der Dechema in Frankfurt statt.

Gemeinsam mit Experten will das BMELV nicht nur den weiteren Forschungsbedarf definieren. Zu beantworten sind auch Fragen der Verfügbarkeit, Qualität und Wirtschaftlichkeit nachwachsender Rohstoffe für die chemische Industrie.

Neben Markt- und Preisentwicklungen der wichtigsten landwirtschaftlichen Rohstoffe beleuchtet die Veranstaltung neue fermentative und enzymatische Prozesse. Daneben stehen auch neue Plattformchemikalien und Zwischenprodukte sowie ihre Perspektiven für Wirtschaft und Wissenschaft im Fokus.

Das Programm sowie organisatorische Informationen sind unter www.fnr.de/biokonversion2008 nachzulesen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige