Temperiersystem Unistat

Einfach skalierbare Temperiertechnik

Unistate® sind Temperiersysteme mit minimalen Abmaßen, ausgestattet mit einem großen Temperaturbereich und hoher Kälteleistung, die für universelle Temperieraufgaben in Forschung und Entwicklung eingesetzt werden. Dieses Temperiersystem ist aber auch bei gleicher Technik und Funktion hinsichtlich der Leistungsdaten skalierbar und kommt somit auch für Produktionszwecke in der Industrie zum Einsatz. Diese einzigartige Charakteristik der Unistate® erfreut sich weltweit über immer häufigere Anwendung.

Die Fähigkeit zur schnellen Temperaturänderung und die exakte Temperatur- und Druckregelung machen Unistate® zur ersten Wahl, wenn Temperieraufgaben mit höchster Betriebssicherheit zu erfüllen sind. Dieses Temperiersystem vollzieht aber auch einen Temperatursprung schnell und ohne Überschwingen. Das System fixiert sozusagen eine Punktlandung bei dem gewünschten Temperatur-Sollwert und verrichtet reproduzierbar seinen Dienst – typisch eben für alle Unistate®.
Fazit: Über 50 Modelle ermöglichen echten Scale-up-Betrieb für Temperaturen von -120...+250 °C. Von der Forschung bis in die Produktion bleibt das Verfahren hinsichtlich der Temperiertechnik identisch. So werden derzeit Modelle mit Kälteleistungen von 0,7 bis 130 kW bei 0 °C angeboten. Der Funktionsumfang und die Bedienung sind gleich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...