Labor-Luftstrahlsieb

Analyse von sehr feinen und pulverförmigen Produkten

Die Laborsiebmaschine TYP KLS ist für die genaue Analyse von feinen, trockenen, pulverförmigen und auch elektrostatisch geladenen Produkten einsetzbar. Das Gerät wird mit einem handelsüblichen Staubsauger verbunden, in welchen der Siebdurchgang später zurückgehalten wird.

Die Laborsiebmaschine TYP KLS ist für die genaue Analyse von feinen, trockenen, pulverförmigen und auch elektrostatisch geladenen Produkten einsetzbar.

Eine kleine Menge des zu analysierenden Produktes wird auf einem Analysensieb eingewogen, welches dann mit einem Acrylglasdeckel luftdicht verschlossen wird. Nach Einstellen der verhältnismäßig kurzen Siebzeit von 3 bis 5 min beginnt der Siebvorgang. Durch den rotierenden Düsenflügel wird das Produkt umgeschichtet und gleichzeitig das Siebgewebe von unten her sauber geblasen.

Der vom Staubsauger erzeugte Unterdruck zieht das feine Produkt durch das Sieb hindurch und wird im Staubsaugerbeutel von der Luft abgeschieden. Durch das eingebaute Dreiwegeventil ist der gewünschte Unterdruck immer exakt und schnell zu korrigieren. Das Gerät schaltet automatisch nach Ablauf der eingestellten Zeit ab. Anschließend wird der Siebrückstand ausgewogen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vibrationssiebmaschinen

Siebanalyse noch komfortabler

Retsch Siebmaschinen stehen für Präzision, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort in der Korngrößenanalyse. Die neue Generation der Vibrationssiebmaschinen AS 200 und AS 300 überzeugt durch optimierte Funktionalitäten und ein frisches, modernes Design.

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...

HAVER auf der analytica 2014

Partikelanalyse

Die Ingenieur-Spezialisten von HAVER & BOECKER  haben viele innovative Produkte, maßgeschneiderte Lösungen und innovative Konzepte über viele Jahre hinweg entwickelt. Die Partikelanalysensysteme bieten mehr Qualitätssicherung für die...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...