Für Trichter, Filter, Pipetten

Vielseitige Laborgestelle

Die neuen Trichtergestelle von Bürkle sind bruchsicher und chemikalienbeständig. Die verwendeten Materialen sind PP und verchromter Stahl – die einstellbare Höhe reicht bis 450 mm.

Trichtergestelle von Bürkle

Der Standfuß bietet Abstellfläche für zwei oder vier Behälter und sorgt für Kippsicherheit. Verwendet werden können alle Trichter von 40...180 mm Durchmesser. Für kleine Trichter gibt es Reduzier-Einsätze. Die Trichterhalter können ohne Klemmschrauben einfach, flexibel und einhändig in der Höhe angepasst werden - ein innovatives Magnetkonzept macht‘s möglich.

Dieses Laborgestell lässt sich über entsprechendes Zubehör individuell anpassen, z.B. mit zusätzlichen Trichterhaltern. Auch der Einsatz als Filtriergestell ist praktisch und unkompliziert. Mit Halterungen zur absolut senkrechten Positionierung von Imhoff-Trichtern ist der Einsatz als Gestell für Sedimentiertrichter gesichert.

Zudem kann das Trichtergestell auch in ein Gestell für Pipetten umgewandelt werden. Zwei drehbare Lochplatten bieten Halterungen für bis zu 40 Pipetten in unterschiedlichen Größen, für alle Mess- und Vollpipetten bis max. 18 mm Durchmesser. Eine Auffangschale schützt die Pipettenspitzen und nimmt abtropfende Flüssigkeit auf.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neuer Laborkatalog 2017/2018

CO2-neutral gedruckt

Die Firma Omnilab-Laborzentrum, Bremen, hat einen neuen Katalog herausgebracht. Er umfasst ein breites Spektrum an Produkten für den Laboralltag – darunter auch Messgeräte-Sets, Zellkulturmedien und Gel-Dokumentationssysteme.

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...

neoLab-Katalog 2013

Laborbedarf kompakt

Auf 720 Seiten sind alle relevanten Artikel für Laborbedarf, Life Sciences, Laborgeräte und Laborchemikalien vereinigt. Die Laborartikel sind systematisch mit ihren Vorteilen beschrieben.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...