" />

Management

Einsparpotenzial-Check für ausgewählte Warengruppen

HÖVELER HOLZMANN CONSULTING GmbH ermittelt in "Quick-Check" die Einsparpotenziale bei Warengruppen und erläutert, wie diese realisiert werden können. Welche Einsparungen können wir erzielen? Zum Beispiel beim Einkauf von Sensoren? Oder von Kreativ-Leistungen? Diese Frage stellen sich Entscheider in Unternehmen immer wieder bezogen auf bestimmte Warengruppen. Deshalb bietet die Einkaufsmanagement-Beratung HÖVELER HOLZMANN CONSULTING, Düsseldorf, Unternehmen einen sogenannten Einsparpotenzial-Check für einzelne Warengruppen an. Bei ihm ermitteln die Einkaufsberater innerhalb kurzer Zeit, welche Einsparpotenziale Unternehmen bezogen auf vorab definierte Warengruppen haben. Außerdem zeigt sie ihnen Wege auf, um diese zu realisieren.

Der Einsparpotenzial-Check ist wie folgt konzipiert: Zunächst stimmt HÖVELER HOLZMANN CONSULTING mit dem Unternehmen die zu analysierende Warengruppe sowie das Vorgehen ab. Danach erheben die HÖVELER HOLZMANN-Berater (mit internen Experten) die Datenbasis für diese. Ermittelt wird zum Beispiel: Wie groß ist das Einkaufsvolumen und wie sehen die aktuellen Konditionen aus? Des Weiteren: Wie sind die aktuellen Lieferantenverträge gestaltet? Außerdem "interviewen" die HÖVELER HOLZMANN-Berater zum Beispiel den zuständigen Einkäufer und/oder einen Fachbereichsvertreter, um zu verstehen, was vom Unternehmen wie warum eingekauft wird.

Ist die Datenbasis bekannt, quantifizieren die Berater das Einsparpotenzial auf Basis von aktuellen Benchmarks. Außerdem ermitteln sie, wo es Verbesserungspotenziale im Einkaufsprozess gibt. Hieraus leiten sie dann unter Kosten- und Nutzengesichtspunkten konkrete Vorschläge ab, wie die Einspar- und Optimierungspotenziale realisiert werden können. Die Check-Ergebnisse sowie die Vorschläge werden von den HÖVELER HOLZMANN-Beratern schriftlich fixiert und zum Abschluss in einer Präsentation den firmeninternen Entscheidern erläutert, so dass das Unternehmen einen Fahrplan zum Realisieren der Einsparungen hat.

Unternehmen, die sich für das Ermitteln der Einsparpotenziale bei bestimmten Warengruppen interessieren, finden nähere Infos über den Einsparpotenzial-Check auf der Webseite der HÖVELER HOLZMANN CONSULTING GmbH (http://www.hoeveler-holzmann.com). Sie können aber auch unmittelbar die Einkaufsmanagement-Beratung kontaktieren (HÖVELER HOLZMANN CONSULTING GmbH, Schanzenstraße 20 A, 40549 Düsseldorf; Tel.: 0211/55789447; Mail: info@hoeveler-holzmann.com).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwächen im Job

Abbauen oder ignorieren?

Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen. Doch wie gehen wir mit unseren Schwächen um? Sollen wir sie ignorieren und uns auf den Ausbau unserer Stärken konzentrieren? Das kommt darauf an – meint unser Autor.

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige

Führen 4.0

12 Thesen zum Führen in digitalen Zeiten

Digitalisierung hin oder her: Auch künftig werden Führungskräfte Menschen – und keine Maschinen und Algorithmen – führen. Das sollten sich Führungskräfte immer wieder ins Bewusstsein rufen. Dann gelingt ihnen auch das Führen im digitalen Zeitalter.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Management

Change nervt! Oder?

Change, also Veränderung, nervt viele Menschen – weil sie sich nach Stabilität sehnen. Denn diese vermittelt ihnen das Gefühl von Sicherheit. In der von Veränderung geprägten VUCA-Welt können Unternehmen ihren Mitarbeitern die gewünschte Stabilität...

mehr...