Management

Team-Supervision für Führungskräfte

Bei Team-Supervisionssitzungen von Nollens, Dessel & Kollegen reflektieren Führungskräfte ihr Führungsverhalten, um dieses zu verbessern. Nicht nur die Mitarbeiter von Unternehmen benötigen ein Feedback über ihr Vorgehen und Verhalten, damit sie sich fachlich und persönlich weiter entwickeln. Dasselbe gilt für deren Führungskräfte.

Deshalb bietet die Mittelstandsberatung Nollens, Dessel & Kollegen, Soyen (bei Rosenheim), eine sogenannte Team-Supervision speziell für Führungskräfte an. Diese funktioniert wie folgt: In regelmäßigen Zeitabständen, zum Beispiel alle drei Monate, trifft sich ein Nollens-Dessel-Berater mit maximal acht Führungskräften eines Unternehmens zu einer ein- bis zweitägigen Supervisionssitzung. Im Kollegenkreis analysieren die Führungskräfte dann ihr Vorgehen und Verhalten bei konkreten Aufgaben und Herausforderungen, vor denen sie in den zurückliegenden Wochen im Führungsalltag standen. Erarbeitet wird unter anderem ¿Was lief gut, was weniger gut?¿, "Was waren die Ursachen hierfür?" und "Was lernen wir daraus?", bevor schließlich vereinbart wird: Was machen wir künftig anders?

Bei den Führungskräften, die an der Supervisionssitzungen teilnehmen, kann es sich laut Ulrich Dessel, Geschäftsführer der Mittelstandsberatung Nollens, Dessel & Kollegen, zum Beispiel um die Führungskräfte eines Bereichs handeln, der von einem Veränderungsprojekt betroffen ist. Teilnehmer können aber auch die Führungsnachwuchskräfte eines Unternehmens sein, die, weil sie noch wenig Führungserfahrung haben, oft unsicher sind: Welches Führungsverhalten ist in gewissen Situationen sinnvoll?

Ein Vorteil der regelmäßigen Supervisionssitzungen für die Unternehmen ist: Ihre Führungskräfte haben ein Forum, wo sie sich zeitnah über aktuelle Probleme im Führungsalltag austauschen können und von und mit Kollegen lernen. Und in dem Unternehmen entwickelt sich eine Kultur, in der auch (individuelle) Führungsprobleme besprechbar sind und nicht tabuisiert werden, so dass die Führungskompetenz der Führungsmannschaft immer weiter steigt.

Nähere Infos über das Team-Supervisionsangebot für Führungskräfte der Mittelstandsberatung Nollens, Dessel & Kollegen GmbH, Soyen, finden Interessierte auf der Webseite http://www.die-mittelstandsberatung.de. Sie können aber auch unmittelbar die Mittelstandsberatung kontaktieren (Tel.: 08071/904585, E-Mail: info@die-mittelstandsberatung.de).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwächen im Job

Abbauen oder ignorieren?

Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen. Doch wie gehen wir mit unseren Schwächen um? Sollen wir sie ignorieren und uns auf den Ausbau unserer Stärken konzentrieren? Das kommt darauf an – meint unser Autor.

mehr...
Anzeige

Führen 4.0

12 Thesen zum Führen in digitalen Zeiten

Digitalisierung hin oder her: Auch künftig werden Führungskräfte Menschen – und keine Maschinen und Algorithmen – führen. Das sollten sich Führungskräfte immer wieder ins Bewusstsein rufen. Dann gelingt ihnen auch das Führen im digitalen Zeitalter.

mehr...

Management

Change nervt! Oder?

Change, also Veränderung, nervt viele Menschen – weil sie sich nach Stabilität sehnen. Denn diese vermittelt ihnen das Gefühl von Sicherheit. In der von Veränderung geprägten VUCA-Welt können Unternehmen ihren Mitarbeitern die gewünschte Stabilität...

mehr...