9. European Bioplastics Konferenz

Effiziente Ressourcennutzung mit Biokunststoffen

Die 9. European Bioplastics vereinte über 320 Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Administration am 2. und 3. Dezember 2014 in Brüssel. Dr. Helmut Mauerer (Europäische Kommission, Generaldirektion Umwelt) betonte den weltweiten Bedarf an intelligenten Produkten, die Ressourcen effizient nutzen und für Abfallentsorgung sensibilisiert sind. Axel Singhofen, Die Grünen/Europäische Freie Allianz bestätigte die Vorteile, die Biokunststoffe in beiden Bereichen bieten.

Dr. Helmut Mauerer (Europäische Kommission, Generaldirektion Umwelt) betonte den weltweiten Bedarf an intelligenten Produkten, die Ressourcen effizient nutzen und für Abfallentsorgung sensibilisiert sind.

„Wir sind hoch erfreut, dass EU-Akteure das Potenzial und die Leistung unserer Materialien zunehmend anerkennen“, kommentierte François de Bie, Vorstandsvorsitzender European Bioplastics. „Uns ist bewusst, dass das weite Feld an Kunststoffen die biobasiert, biologisch abbaubar oder beides sind, sowie die hunderte oder tausende Vorteilskombinationen, die sich ergeben, nicht leicht zu überschauen sind. Wir empfehlen konkrete Produkte zu betrachten und was der verwendete Biokunststoff an zusätzlichem Nutzen in jedem speziellen Fall bedeutet.“

Der generell positive Entwicklungstrend der Biokunststoffindustrie zeigte sich in zahlreichen Präsentationen während der zwei Konferenztage. Internationale Marken wie Tetra Pak und Ecover stellten ihre Initiativen zu 100 % biobasierten und recycelbaren Verpackungen vor. Gemäß der aktuellen Marktdaten von European Bioplastics, dem IfBB - Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe und dem nova-Institut vervierfachen sich die Produktionskapazitäten für Biokunststoffe bis 2018.

Anzeige

Der 9. Annual Global Bioplastics Award des bioplastics MAGAZINEs ehrte dieses Jahr gleich zwei Firmen: Die organische Eiscrememarke Zandonella erhielt den Preis für ihre kompostierbare Bio-Schaum-Verpackung – die erste ihrer Art auf dem Markt, hergestellt von der niederländischen Firma Synbra. Das Engagement der Swiss Coffee Company für eine verantwortungsbewusste Kaffeeentsorgung mit Hilfe von zertifiziert kompostierbaren Kaffeekapseln und einer kompostierbaren Mehrschichtverpackung für ihre Marke Beanarella wurde ebenfalls von den Preisrichtern belohnt. Weitere Informationen zum Global Biopolastics Award stehen unter www.bioplasticsmagazine.com zur Verfügung.

Mehr als 320 Besucher von 210 Firmen und aus 29 Ländern informierten sich über aktuelle Trends und Entwicklungen in der Biokunststoffindustrie. Die anschließende Ausstellung mit mehr als 30 Firmen zeigte eine große Vielfalt an neuen Materialien und Produkten.

European Bioplastics bedankt sich bei seinen Sponsoren für eine gelungene Konferenz: Braskem, Jinhui Zhaolong, Sinvestec, BASF, Corbion, EREMA, IfBB - Institute for Bioplastics and Biocomposites, NatureWorks und Sulzer Chemtech.

European Bioplastics ist die Interessenvertretung der europäischen Biokunststoffindustrie. Zu ihren Mitgliedern zählen Unternehmen der gesamten Wertschöpfungskette. Die Mitglieder produzieren, verarbeiten und vertreiben Kunststoffe, die aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen, biologisch abbaubar sind, oder beide Eigenschaften in sich vereinen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.european-bioplastics.org.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Positiver Wachstumstrend

Biokunststoffindustrie

Der Verband European Bioplastics stellte Ende letzten Jahres aktuelle Marktdaten in Brüssel vor. Demnach bestätigt sich der positive Wachstumstrend der weltweiten Biokunststoffindustrie. „Der Markt wird mittelfristig voraussichtlich um mehr als 400...

mehr...

Fehrer-Preis

Bioplastik und -treibstoff

Der Chemiker Michael Schön erhält den Ernst-Fehrer-Preis der TU Wien. Er entwickelte in seiner Dissertation Verfahren, mit denen aus Bioreststoffen wie Stroh bessere Biotreibstoffe oder Plastikflaschen werden können.

mehr...
Anzeige

Biokunststoffe

Produktionskapazitäten steigen weltweit

European Bioplastics stellte am 30.11. seine aktuelle Marktdatenauswertung im Rahmen der 11. European Bioplastics Konferenz in Berlin vor. Demnach setzt sich der positive Wachstumstrend weiterhin fort. „Der Markt für Biokunststoffe wird trotz der...

mehr...