Material- und Werkstoffprüfung

Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung

Die Fraunhofer-Allianz Vision veranstaltet in der zweiten Jahreshälfte zwei Praxis-Seminare. Die Seminare setzen sich aus Theorie und Praxis zusammen. Im ersten Teil werden in Form von Vorträgen theoretische Grundlagen und Methoden der jeweiligen Technologie vorgestellt und praktische Anwendungsfälle beschrieben. Im Rahmen des Praktikums stehen dann unterschiedliche Prüfsysteme zur Verfügung, an denen in kleinen Gruppen persönliche Erfahrungen gewonnen werden können. Folgende Seminare sind geplant:

Wärmefluss-Thermographie als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion

Mit thermographischen Verfahren können unterhalb der Oberfläche liegende und daher äußerlich nicht sichtbare Fehlstellen in Werkstücken erkannt werden, indem der Wärmefluss bzw. die Wärmeleitfähigkeit in den Prüflingen analysiert wird. Das Seminar stellt Theorie und mögliche Anwendungen dieser Prüfmethode vor. Die praktische Einsatzbreite reicht von der Erkennung von Materialdefekten über die Bestimmung von Schichtdicken bis hin zur Überprüfung von Schweißnähten und anderer Fügeverbindungen sowie dem Auffinden von Fremdkörpern in Lebensmitteln. Nächster Termin: 2. und 3. November 2011, Erlangen.
http://www.vision.fraunhofer.de/de/events/163.html

Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung

Anzeige

Im Bereich der Oberflächenprüfung ermöglichen die Fortschritte der Technik nicht nur ständig höhere Prüfgeschwindigkeiten und immer kompaktere Bauweisen der Prüfsysteme, sondern neben der traditionellen Auswertung zweidimension aufgenommener Texturen auch die Erfassung zusätzlicher Oberflächeneigenschaften wie die Topographie im Nanometerbereich. Darüber hinaus gelingt die schnelle Bewertung farbiger, gemusterter, transparenter, stark reflektierender oder spiegelnder Oberflächen. Im Seminar werden dazu unterschiedliche Prüf- und Analysemethoden vorgestellt. Nächster Termin: 7. und 8. Dezember 2011, Karlsruhe.
http://www.vision.fraunhofer.de/de/events/166.html

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ein risikobasierter Ansatz

Pipettenleistung überprüfen

Für eine gleichbleibende Qualität und Genauigkeit von Pipettiervolumina müssen Pipetten regelmäßig geprüft und kalibriert werden. Ggf. könnten Maßnahmen hierzu und deren Häufigkeit bezogen auf die jeweilige Anwendung risikobasiert bewertet und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige