Ultraschallprüfgeräte der EPOCH 1000

Ultraschallbilder mittels Phased Array

Die digitalen Ultraschallprüfgeräte der Serie EPOCH 1000 kombinieren hohes Leistungsniveau für konventionellen Ultraschall mit den Stärken der Phased-Array-Darstellung. Die EPOCH 1000, 1000 iR und 1000 i besitzen eine neue, flache Gehäuseform mit großem VGA-Bildschirm, Drehknopf und Pfeiltasten für die Einstellung der Parameter und entsprechen der Norm EN12668-1. Die Leistungsfähigkeit in der Prüfung mit konventionellem Ultraschall der Serie EPOCH 1000 ist bei EPOCH 1000 i durch die Fähigkeit der Phased-Array-Darstellung erweitert.

Die tragbaren Geräte der EPOCH-1000-Serie können auch in kleine Systeme für schnelle automatisierte Prüfungen mit einkanaliger Darstellung integriert werden. Sie sind standardmäßig mit vielen Leistungsmerkmalen ausgerüstet, wie maximale Impulsfolgefrequenz (IFF) von 6 kHz mit Messung in einem Durchgang für präzise Hochgeschwindigkeitsprüfung, einstellbarem Rechteckimpuls mit der PerfectSquare™-Technologie, digitalem Empfänger und umfangreichen Digitalfiltern.

Das EPOCH 1000i verbessert die konventionelle einkanalige Prüfung mit den Bildgebungsmöglichkeiten von Phased-Array. Dieser Fortschritt in der Prüftechnologie erhöht die Wahrscheinlichkeit der Fehlererkennung, verbessert die Anzeige der gewünschten Bereiche und erhöht die Prüfeffizienz durch gleichzeitiges Prüfen mit verschiedenen Winkeln in einem einzigen Durchgang. Das macht den Einsatz von mehreren Prüfköpfen überflüssig.

Anzeige

Das Gerät ist standardmäßig mit A-Bild und S-Bild (Sektor-Scan) sowie mit einem Referenz- und Messkursor für verbesserte Fehlergrößenbestimmung ausgerüstet. Das EPOCH 1000i besitzt auch die Möglichkeit, für jeden Einschallwinkel bzw. -position eine DAC/TVG-Kurve zu erstellen, wodurch die Fehlercharakterisierung eines ausgewählten A-Bildes auf der Basis einer erfassten DAC-Kurve möglich ist. Zusätzlichen können einige Phased-Array-Prüfköpfe zur AVG-Bewertung genutzt werden.

Die SureViewTM-Funktion ermöglicht, dass der Bildschirm eine Kathodenstrahlröhre perfekt nachempfindet. Erwähnenswert ist auch der einstellbare Videofilter für die Bildglättung im Phased-Array-Modus.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikroskopie

Routine mit Komfort

Olympus hat mit dem CX43 und dem CX33 zwei neue Mikroskope auf den Markt gebracht, die sich durch eine helle, gleichmäßige Beleuchtung auszeichnen und einen außergewöhnlich hohen Benutzerkomfort bieten. 

mehr...
Anzeige

Raman-Imaging

Mit aktiver Fokus-Stabilisierung

Mit neuen Raman-Imaging-Optionen bietet Witec seine aktuelle Software Suite Five an. Neben verbesserten und neuen Funktionen zur Aufnahme und Auswertung der Daten beinhaltet Suite Five jetzt eine Steuerung für die aktive Fokus-Stabilisierung, die...

mehr...

Imaging

Segmentierung korrelativer Mikroskopiedaten

Die Zeiss ZEN Intellesis-Plattform ermöglicht eine integrierte Segmentierung mikroskopischer 2D- und 3D-Datensätze für den Routineanwender. Sie ist für alle Licht-, Konfokal-, Röntgen-, Elektronen- und Ionenmikroskope von Zeiss erhältlich.  

mehr...